1. Magazin
  2. Beruf

Kurzurlaube bringen oft mehr als einmal lange Ferien

Kurzurlaube bringen oft mehr als einmal lange Ferien

So richtig rauskommen, die Arbeit weit hinter sich lassen: Mehrwöchiger Urlaub verspricht eine tiefgehende Entspannung vom Alltag. Doch weit gefehlt. Wer Kraft tanken will, sollte seine freien Tage häppchenweise genießen.

Arbeitnehmern bringt es mehr Erholung, öfter kurz als einmal lang Urlaub zu machen. Denn auf das Jahr gesehen hätten sie von dieser Ferienplanung mehr, erklärt Carmen Binnewies, Prof. für Arbeitspsychologie an der Universität Münster. Der Grund: Egal, ob langer oder kurzer Urlaub - bereits wenige Wochen nach den Ferien fühlen sich Berufstätige oft wieder gestresst und unmotiviert. Besser sei es daher, kurz wegzufahren und dafür öfter die Urlaubsentspannung zu genießen.

Allerdings bringt nicht jeder Kurzurlaub genauso viel Entspannung wie mehrwöchige Ferien. Als Minimum sollten Arbeitnehmer eine Woche freinehmen.