1. Magazin
  2. Beruf

Studie: Jeder Zweite braucht die Anerkennung der Arbeitskollegen

Studie: Jeder Zweite braucht die Anerkennung der Arbeitskollegen

Die Anerkennung von Chef und Kollegen ist vielen Deutschen wichtig, private Eintracht mit Freunden und der Familie wünschen sich jedoch fast doppelt so viele.

Der Chef ist wichtiger als die Kollegen? Von wegen: Wenn es um das Thema Respekt geht, sehen viele Deutsche das andersherum. Das hat eine Forsa-Umfrage unter Arbeitnehmern ergeben. Mehr als jeder Zweite (54 Prozent) sagt, dass er für seine Lebensfreude den Respekt der Kollegen braucht. Die Wertschätzung des Chefs halten dagegen nur 51 Prozent für erforderlich. Noch weniger Wert legen die meisten Deutschen auf die Wertschätzung ihrer Bekannten. Nur 43 Prozent machen ihre Lebensfreude von deren Respekt abhängig.

Wichtig ist fast allen die Wertschätzung des Lebenspartners (86 Prozent), der Freunde (82 Prozent) und der Eltern (69 Prozent).