1. Magazin
  2. Beruf

Während der Nachtschicht Salat und Obst essen

Während der Nachtschicht Salat und Obst essen

Wer nachts arbeitet, sollte in seiner Essenspause auf schwere Kost verzichten. Nicht nur die Konzentration könnte nachlassen, sondern auch die Verdauung wird oft überstrapaziert.

Während der Nachtschicht sollten Berufstätige sich von leichtem Essen wie Salat, Suppe, Joghurt oder Obst ernähren. Denn der Körper sei im Ruhemodus und könne nur langsam verdauen, so Heike Schambortski von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Greifen Berufstätige nachts zu fetten Speisen, seien häufig Verdauungsstörungen und Übergewicht die Folge.

Außerdem sollten Nachtarbeiter auf regelmäßige Mahlzeiten achten. Dann sinke der Blutzuckerspiegel nicht ab, und die Konzentrationsfähigkeit bleibe erhalten. Ideal sei, etwa gegen Mitternacht eine warme Suppe zu essen und zwischen vier und fünf Uhr noch einmal einen Snack wie einen Obstsalat zu sich zu nehmen.

Vom „Feierabendbier“ in den frühen Morgenstunden rät Schambortski ab. Alkohol beeinträchtige die Schlafqualität. Wer nach der Nachtschicht gut einschlafen möchte, sei mit Kräutertee oder heißer Milch besser dran.