Food Trends, die auch wirklich gesund sind

Superfoods : Food Trends, die auch wirklich gesund sind

Wegen des deutlich gestiegenen Interesses der Bevölkerung an gesunder und nachhaltiger Ernährung sind in den letzten Jahren einige Food Trends entstanden. Manche dieser Trends profitieren rein von ihrem Marketing, während andere einen wirklichen Mehrwert für den Körper haben. Viele Superfoods sind Zutaten oder Gewürze, die sich relativ leicht zu Hause verarbeiten und verspeisen lassen. Fehlen die Zutaten oder Küchengeräte zu deren Verarbeitung, ist es auch leicht möglich in ein Café, eine Smoothie Bar oder ein Restaurant zu gehen, und Gerichte mit dem Superfood als Zutat zu bestellen.

Matcha Tee

Das aus gemahlenen Grünteeblättern hergestellte Getränk gilt als Muntermacher und soll die Gesundheit fördern. Das traditionelle japanische Getränk soll zudem schwerwiegenden Krankheiten vorbeugen und schlank machen. Zwar fehlen für Matcha Tee systematische Studien, um dessen positive Wirkung nachzuweisen, allerdings lassen sich die unzähligen Studien zum Grüntee auf Matcha übertragen. So ist Matcha zu Recht unter den Superfoods zu finden und diejenigen, die regelmäßig den gemahlenen Grüntee trinken, schwören zu Recht auf dessen positive Wirkung.

Superfood Lachs

Fisch, in besonderen Wildlachs, gilt seit langer Zeit als sehr gesund. Unterschiedliche Studien weisen deutlich auf die gesundheitsfördernde Wirkung durch regelmäßigen Verzehr von Lachs hin. Fisch ist voll von Omega-3-Fettsäuren und eine ideale Quelle für Protein, Vitamin B und Kalium. Lachs ist die Hauptzutat von vielen Rezepten. Diejenigen, die den Fisch nicht selber zubereiten können oder wollen, können ganz bequem auf Lieferdienste zurückgreifen, die eine Vielzahl von Fischgerichten verschiedener Restaurants, wie zum Beispiel Nordsee, bis an die Haustür liefern.

Smoothie Bowl

Aktuell hat der Trend Smoothie Bowls in Deutschland an Fahrt aufgenommen. Während Smoothies schon lange beliebt und bekannt sind, und auch die Abwandlung „grüner Smoothie“ mit hohem Chlorophyllgehalt in vielen deutschen Küchen schon bekannt ist, werden aktuell immer mehr Smoothie Bowls zubereitet. Die Variation des Smoothies, die mit Nüssen, Samen, Früchten und weiteren Toppings verfeinert wird, eignet sich perfekt zum Frühstück. Die Kombination aus Vitaminen, Ballaststoffen und weiteren gesunden Nährstoffen verspricht einen Energieschub und bereitet den Körper perfekt für einen langen Tag vor.

Aktivkohle

Kaum zu glauben, aber immer mehr Foodies nutzen Aktivkohle als Nahrungsmittel. Aktivkohle ist den Meisten wohl nur als Tablette gegen Magenbeschwerden bekannt. Allerdings kann der enthaltene Kohlenstoff viel mehr. Er kommt bei Detox-Kuren zum Einsatz und ist in vielen Kosmetikprodukten enthalten. Neben der entgiftenden Wirkung kann Aktivkohle in richtigen Dosen auch den Cholesterinspiegel senken. Es ist also kein Wunder, dass Eiscreme und andere Nahrungsmittel plötzlich schwarz werden, sondern die Zutat Aktivkohle, die neben der gesundheitsförderlichen Wirkung die Lebensmittel schwarz färbt.