Studie: Geschmack spielt beim Tomatenkauf kaum eine Rolle

Studie : Geschmack spielt beim Tomatenkauf kaum eine Rolle

Der Geschmack ist nicht so wichtig: Tomaten müssen vor allem rot sein, wenn sie bei Verbrauchern in Deutschland gute Chancen haben wollen. Zu diesem Ergebnis kommt .

Das hierzulande meistverkaufte Gemüse werde zwar in immer mehr Farben angeboten, teilte die Hochschule jetzt mit. Rote Tomaten seien bei den Konsumenten aber nach wie vor am beliebtesten. Neben der Farbe spiele zudem der Preis eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Andere Merkmale wie Geschmack, Größe, Festigkeit, Aroma oder Regionalität spielten dagegen nur eine untergeordnete Rolle.

Für die Untersuchung hat das Forschungsteam der Abteilung Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte der Göttinger Universität rund 1000 Menschen in Deutschland befragt. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift „British Food Journal“ veröffentlicht.

Mitteilung

Mehr von Volksfreund