Auch in Luxemburg Milchwerke rufen Speisequark wegen metallischer Fremdkörper zurück

Wegen einer möglichen Gefahr durch metallische Fremdkörper ruft die Ravensburg Milchwerke GmbH verschiedene Speisequark-Produkte in der Region und Luxemburg zurück.

Milchwerke rufen Speisequark wegen metallischer Fremdkörper zurück
Foto: Administration luxembourgeoise vétérinaire et alimentaire

Das Unternehmen handle nach dem Vorbeugeprinzip und habe entschieden, alle möglicherweise betroffenen Chargen zurückzurufen, wie aus Angaben auf dem Portal lebensmittelwarnung.de vom Donnerstag hervorgeht.

Die Produkte seien seit Mitte August deutschland- und europaweit über verschiedene Handelsketten im Verkehr. Der Verkauf der betroffenen Produkte sei umgehend gestoppt worden.

Betroffen sind den Angaben zufolge Produkte mit verschiedenen Haltbarkeitsdaten zwischen dem 28. September und dem 9. Oktober. Folgende Produkte wurden genannt:

Auch in Luxemburg wurden zwei Produkte der Ravensburg Milckwerke zurückgerufen.

Auch in Luxemburg wurden zwei Produkte der Ravensburg Milckwerke zurückgerufen.

Foto: Administration luxembourgeoise vétérinaire et alimentaire
 Auch in Luxemburg wurden zwei Produkte der Ravensburg Milckwerke zurückgerufen.

Auch in Luxemburg wurden zwei Produkte der Ravensburg Milckwerke zurückgerufen.

Foto: Administration luxembourgeoise vétérinaire et alimentaire
  • „Queso/Queijo fresco Quark“,
  • „Minus L Quark-Topfen-Z. 0,3% VLOG“ (250g)
  • „Minus L Quark-Topfen-Zub 40%“ (250g)
  • „OMIRA Bodensee Magerquark“ (250 und 500g)
  • „OMIRA Bodensee Speisequark“ (250g, 20% und 40%)
  • „Rewe frei von Speisequarkzubereitung“ (250g)
  • „Kfree laktosefrei Magerquark 200g DE/CZ“
  • „Kfree Laktosefrei Magerquark 200g DE/SK“
  • „Kfree Laktosefrei Sahneq. 200g DE/HR“
  • „Kfree Laktosefrei Sahneq. CZ/SK“

Der Rückruf gilt auch für zwei der Produkte, die im luxemburgischen Handel vertrieben werden. Wie die Lebensmittelbehörde des Nachbarlandes mitteilt, seien davon die „Minus L“-Produkte betroffen, in der 40%-Fett- und der Magerstufen-Version. Das Mindesthaltbarkeitsdatum wird mit 24. September bis 1. Oktober (40%-Fett-Version) beziehungsweise 20. September bis 4. Oktober angegeben (Magerstufen-Version).