Schlemmen an Weihnachten

Schlemmen an Weihnachten : Die schlanke Linie nicht verschenken

Weihnachten ist das Fest der Besinnlichkeit - und des Genusses. Leider können Plätzchen, Weihnachtsgans und Co schnell auf die Hüfte überspringen. Die Festtagspfunde wieder loszuwerden ist dann meist eine langwierige Angelegenheit. Wie verraten, wie sich in der Weihnachtszeit die Taille schonen lässt - und der Genuss dennoch nicht zu kurz kommt.

Den plötzlichen Heißhunger austricksen

Gegen den Zwischendurch-Heißhunger an den Festtagen weiß die chinesische Medizin Rat: bei Tisch alle Geschmacksrichtungen bedienen. Wenn Bitteres, Süßes, Saures, Scharfes und Salziges gleichzeitig gegessen wird, sinkt die plötzliche Lust auf Süßes oder Deftiges.

Eine weitere List ist es, mit Düften zu tricksen: Bei Lust auf Süßigkeiten einfach eine Vanille-Kerze anstecken, ihr Duft kann den Hunger auf Süßes stillen. Orangen- und Citrus-Aromen neutralisieren den Geruch von Plätzchen, so bekommen Sie den verführerischen Duft wieder aus der Nase.

Wenn Sie bereits vor den Feiertagen Diät gehalten und sich an Ihr Wunschgewicht herangearbeitet haben, heißt die Devise: Gewicht halten. Die hohe Kunst dabei ist, alles zu genießen, damit kein Heißhunger auf Lebkuchen oder Schokoweihnachtsmänner aufkommt - aber nur in Maßen: je weniger Süßes, desto besser.

Sollte der Kampf gegen den Heißhunger in der Vergangenheit öfter verloren gegangen sein, kann eine Akupunktursitzung in der Vorweihnachtszeit die Lösung sein. Sie stärkt die mentalen Widerstandskräfte gegen Marzipan, Schoko und Co.

Bewegung hält fit - Ausschlafen setzt Kräfte frei

An den Weihnachtstagen möchte man sich entspannen. Das bedeutet aber nicht, dass Bewegung verboten ist. Wie wäre es mit einem ausgedehnten weihnachtlichen Spaziergang mit der ganzen Familie? Wenn der Ausflug dann noch in einer zünftigen Schneeballschlacht gipfelt, haben alle viel Spaß - und jede Menge Kalorien verbrannt. Oder Sie unternehmen einen Sauna-Nachmittag. Das entspannt, treibt Schadstoffe aus dem Körper und hält gesund und fit. Weitere Inspiration liefern diese Tipps für mehr Fitness im Alltag, die sich auch an den weihnachtlichen Feiertage wunderbar umsetzen lassen.

Eine weiterer Tipp zum Abschluss: Schlafen Sie an den Feiertagen mal wieder richtig aus - und verzichten Sie aufs Frühstück. So sparen Sie im Schlaf eine Mahlzeit ein und gehen ausgeruht in den neuen Weihnachtstag.

Mehr von Volksfreund