1. Magazin
  2. Familie

Ausflug nach Trier in die Römerzeit: Mitmachausstellung für Kinder

Ausflug nach Trier in die Römerzeit: Mitmachausstellung für Kinder

Der TV bietet in den Sommerferien an sechs Tagen die Woche Tipps zur Freizeitgestaltung in der Region. Los geht es mit einer Kinderausstellung zum Mitmachen und Mitdenken in den Thermen am Viehmarkt.

Trier. Im Rheinischen Landesmuseum gibt es die Schau "Ein Traum von Rom - Römisches Stadtleben in Südwestdeutschland" zu sehen. In den Viehmarktthermen können gleichzeitig Kinder bei der Ausstellung "Römische Baustelle! - Eine Stadt entsteht" unter anderem Steingewölbe konstruieren, einen Aquädukt anlegen oder Straßen vermessen und anlegen.

Ein Tag, ein Tipp

Es wird zudem geklärt, ob die Römer schon fließendes Wasser hatten, wie die römischen Straßen aufgebaut waren und was alles zu einer römischen Stadt gehörte.
In Trier, der größten römischen Stadt nördlich der Alpen, sorgten Ingenieure, Architekten und Handwerker für Wachstum und Versorgung der Augusta Treverorum.

EXTRA Service

Die Ausstellung in den Thermen am Viehmarkt ist täglich, außer montags, von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder.
roemische-baustelle.de landesmuseum-trier.de
volksfreund.de/ferientipp