Die Grillsaison ist eröffnet - Das sind die Trends 2016

Die Grillsaison ist eröffnet - Das sind die Trends 2016

Neue Saison, neue Ideen fürs Grillen: Wer statt des üblichen Rosts neue Logistik ausprobieren möchte, dem bieten sich vom Räucherer bis zum Drehspieß viele Möglichkeiten.

Dabei kommen natürlich nicht nur Steaks und Würstchen auf den Grill… Welche Grilltrends 2016 deutsche Gärten und Balkone erobern werden, verraten wir hier.

Smoker

Wer Pulled Pork oder Rippchen liebt, wird an diesem Trend nicht vorbeikommen: Der Smoker verwandelt rohes Fleisch in zarten und saftigen Grillgenuss mit köstlichem Raucharoma. Die rundlichen Geräte sind dieses Jahr bereits günstiger als noch 2015, auch die Bedienung wird dank neuer Technologien für Laien immer einfacher. Das Räuchern gehört zur Saison wie die Glut zur Holzkohle. Mehr zu diesem Grill-Trend findet man im Kaufland-Magazin .

Churrasco

Das Churrasco ist das Grillen in seiner ursprünglichen Form: Auf offenen Feuer wird die frisch erlegte Jagdbeute auf Spießen knusprig gegrillt. Und dafür muss man diesen Sommer nicht zu den Gauchos in die Pampa Brasiliens reisen - das Churrasco kommt zu uns nach Deutschland! Halterungen für die Metallspieße sind jetzt als Zusatz für viele Grills erhältlich. Klassischerweise gart man Rinderhüftdeckel, der zerteilt, aufgespießt und nur mit Salz gewürzt wird. Das Churrasco ist nichts für Ungeduldige: Wenn das Fleisch von allen Seiten gegrillt ist, schneidet man die oberste Schicht ab - der Rest kommt wieder übers Feuer.

Pizza vom Grill

Die Deutschen lieben Pizza! Wie gut, dass der italienischen Teigfladen jetzt mit der zweiten Leidenschaft, dem Grillen, kombiniert werden kann: Pizzasteine lassen sich statt des Rosts auf verschiedenste Grills montieren und wieder abnehmen. Auf der heißen Platte aus Steingemisch wird die Pizza dann schön knusprig gebacken. Dieser Grilltrend lässt sich in elektrischer Version auch nach drinnen verlagern.

Blutwurst

Nicht nur bei der Grill-Logistik finden sich neue Trends: Auch bei den Lebensmitteln erweitert sich der Horizont. Neben Würstchen, Steaks und Co landet dieses Jahr auch ungewöhnliches Grillgut auf dem Rost: Wie wäre es zum Beispiel mit Blutwurst? Die Fleischspezialität ist nicht jedermanns Sache, wird sie doch aus geronnenem und gekochtem Schweineblut hergestellt. Deshalb enthält die Blutwurst viele Proteine sowie wertvolle Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Magnesium und Kalium - und passt irgendwie in die Reihe gesundheitsbewusster Food-Trends.