Ein Tag, ein Tipp: Ab in den Wild- und Freizeitpark in Gondorf in der Eifel

Ein Tag, ein Tipp: Ab in den Wild- und Freizeitpark in Gondorf in der Eifel

Der Trierische Volksfreund bietet in den Sommerferien an sechs Tagen die Woche Tipps zur Freizeitgestaltung in der Region. Heute in unserer Reihe: Wie wäre es mal mit Bären, Wölfen und Erdmännchen? Im Eifelpark in Gondorf gibt es diese Tiere zu beobachten.

Gondorf. Natur erleben, einen unbeschwerten Tag mit der Familie verbringen, dabei spielerisch etwas über Tiere und Pflanzen erfahren und Spaß in Fahrgeschäften haben - das ist im Eifelpark in Gondorf, Eifelkreis Bitburg-Prüm, möglich. Auf dem weitläufigen Areal können Bären, Wölfe, Luchse, Steinböcke und viele andere Wildtiere beobachtet werden.Ein Tag, ein Tipp


Und wem das zu langweilig ist, der kann sich seinen Nervenkitzel mit dem Eifel-Coaster holen und eine rasante Achterbahnfahrt ins Tal erleben. Im Kettenkarussell kann man sich den Wind um die Nase wehen lassen. Hoch im Kurs stehen bei den kleinen Besuchern das Rutschen-Paradies und eine Verfolgungsjagd mit Elektroautos. redExtra

Eifelpark, Weißstraße 12, 54647 Gondorf. Telefon: 06565/956633. Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr. Eintritt: 13,50 Euro (ab 150 cm), 10,50 Euro (110-150 cm), 8,50 Euro (90-110 cm). Besucher unter 90 cm frei. Foto: Elias f1561328, f1529152 www.eifelpark.com volksfreund.de/ferientipp

Mehr von Volksfreund