1. Magazin
  2. Familie

Lotto: Spenden macht glücklich

Lotto: Spenden macht glücklich

Das letzte Glücksjahr für Rheinland-Pfälzische Lottospieler war 2014: Da gab es gleich zwei neue Multimillionäre und einen weiteren Großgewinn - zusammen mehr als 20 Millionen Euro.

Das geschieht nicht jeden Tag: Die meisten Glückspilze gibt es nämlich in den größeren Bundesländern. Doch macht der Lotto-Gewinn überhaupt glücklich?

Großzügigkeit macht zufrieden
"Geld stinkt" und "Geld macht nicht glücklich". Studien haben herausgefunden, dass Geld bis zu einem gewissen Betrag die Zufriedenheit steigert - genauer, bis zu einem Jahreseinkommen von 66.000 Euro . Doch darüber hinaus können materielle Dinge das eigene Glücksgefühl nicht steigern. Was kann ein Lottogewinner also tun, um seinen Gewinn zur eigenen langfristigen Zufriedenheit zu nutzen? Glücksforscher Karlheinz Ruckriegel von der TH Nürnberg erklärt, wenn man bereits ein Grundlevel an Zufriedenheit erlangt habe, könne man zum Beispiel andere Menschen mit seinem Gewinn unterstützen. "Die Forschung zeigt, dass Menschen die großzügig sind, eine höhere Zufriedenheit haben", so der Wissenschaftler gegenüber dem Magazin Lottery24.net .

Fast die Hälfte der Deutschen würde bei einem Lotto-Gewinn Bedürftigen etwas von ihrem Gewinn abgeben wollen, wie in einer Studie im vergangenen Jahr herausgefunden wurde. Dem Partner, den Eltern und den Kindern etwas vom Gewinn abzugeben, ist für mehr als die Hälfte selbstverständlich . Nur 4,4% der Befragten würden alles für sich behalten wollen.

Gewinn für die Gemeinschaft
Doch auch mit dem Spielen selber unterstützen Lottospieler andere - und zwar auch, wenn sie nicht gewinnen. Denn Lotto-Erträge werden zu einem Teil an gemeinnützige Organisationen gespendet. Ein Beispiel dafür ist der Denkmalschutz, der sich über Spenden und Lottoeinnahmen finanziert. Die Deutsche Denkmalschutz Stiftung (DSD) konnte in diesem Jahr beispielsweise deutschlandweit wertvolle Gebäude mithilfe der Gelder restaurieren.

In Trier gehört die Benediktinerabtei St. Matthias zu den ausgewählten restaurationsbedürftigen Denkmälern. Auch die Ev. Stiftskirche in St. Goar kann durch die Ausschüttung erhalten bleiben. Weitere Gebäude in der Region, die restauriert werden sollen, sind die Dreifaltigkeitskirche in Speyer, die Ev. Johanneskirche in Saarbrücken, und der Eltzer Hof in Eltville sowie die Christuskirche Mimbach im Saarländischen Blieskastel. Ausländische Lotterien wie die Euromillions kümmern sich ebenso um die Förderung von kulturellen Projekten in der ganzen Welt. Mit diesem Wissen im Hinterkopf kann man beruhigt in dem Wissen Lotto spielen, dass man anderen Menschen helfen kann - ob mit Millionengewinn oder ohne.