1. Magazin
  2. Familie

PDFs direkt im Browser erstellen

PDFs direkt im Browser erstellen

Das Dateiformat PDF hat sich bewährt: Fast jeder kann mit PDF-Dokumenten umgehen. Ein besonders nutzerfreundlicher Online-Dienst hilft dabei, im Handumdrehen entsprechende Dateien zu erstellen.

Das „Portable Document Format“ (PDF) ist weit verbreitet im Netz: Die meisten E-Books, Bedienungsanleitungen oder elektronische Formulare werden in diesem Dateiformat angeboten. Um selbst ein PDF zu erstellen, benötigt man ein spezielles Programm. Aber nicht immer möchten Anwender gleich eine Software installieren, und auf fremden Rechnern wie am Arbeitsplatz darf man das in der Regel auch gar nicht.

Für diesen Fall gibt es unter smallpdf.com ein nützliches Angebot: Mit dem kostenlosen Online-Dienst lassen sich PDF-Dateien erzeugen und bearbeiten. All das funktioniert ohne Installation direkt im Browser - praktisch für gelegentliche Jobs.

Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet und intuitiv zu bedienen. Es gibt auch eine deutsche Benutzeroberfläche , die allerdings nicht bis ins letzte Detail aus dem Englischen übersetzt wurde. Aber selbst ohne Fremdsprachenkenntnisse stellt die Nutzung kein Problem dar.

Über smallpdf.com wandeln Nutzer Bilder (JPG, BMP, TIF, PNG und GIF) sowie Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien bequem in PDF um. Nach der Wahl des jeweiligen Menüpunkts zieht man die Dateien einfach in den Browser, smallpdf.com übernimmt den Rest. Das Ergebnis lädt der Anwender dann einfach herunter.

Der Web-Service kommt aber auch mit bereits bestehenden PDF-Dateien zurecht und kann diese je nach Bedarf verkleinern, in eine JPG-Datei konvertieren oder in mehrere PDFs stückeln. Umgekehrt lassen sich mehrere PDFs zu einer einzigen Datei zusammenfügen. Diese Fähigkeiten kennt man auch von PDF-Bearbeitungs-Tools - hier geht es allerdings ganz ohne Installation.

Nutzer sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass Konvertierung und Bearbeitung auf dem Server des Anbieters stattfinden. Was dieser mit den Dateien noch anstellt, entzieht sich der Kontrolle des Anwenders. Zwar verspricht der Anbieter aus der Schweiz, alle Dateien nach einer Stunde wieder zu löschen. Prüfen kann man das jedoch nicht. So gehört es auch hier dazu, den Machern hinter smallpdf.com ein Stück weit blind zu vertrauen - wie bei nahezu allen Cloud-Diensten.

Hier geht es zu smallpdf.com

Deutsche Version von smallpdf