1. Magazin
  2. Familie

Serie TV-Wanderwochen: Mit ein paar Klicks zur besten Route

Serie TV-Wanderwochen: Mit ein paar Klicks zur besten Route

Herbst ist die optimale Wanderzeit - die richtige Planung sollte dabei aber nicht fehlen. Im Internet gibt es viele Seiten über Wanderrouten. Der TV hat Internetseiten herausgesucht, die Angebote in der Region beschreiben.

Wanderwege gibt es viele - aber wie finden Wanderfreudige einen, der genau den persönlichen Wünschen und Vorstellungen entspricht? Zwar gibt es die Möglichkeit verschiedene Wanderführer der Region durchzublättern, bis man eine Route nach Geschmack findet. Es gibt aber Seiten im Internet, die nach ein paar Klicks Strecken aufzeigen, die bestenfalls alle Kriterien erfüllen. Von Höhenangaben über Erfahrungsberichte und Wegbeschaffenheiten gibt es Informationen rund um den gewählten Weg.

Die Seite <b>www.hunsruecktouristik.de ist auf den Hunsrück spezialisiert. Dabei ist die Landschaft in verschiedene Regionen und Ausflugsziele unterteilt. Das Thema Wandern ist in der Rubrik Reisethemen zu finden. Bei den Routen kann zwischen Fernwanderwegen sowie Halbtages- und Tagestouren gewählt werden. Geworben wird vor allem mit dem Saar-Hunsrück-Steig, dem Soonwaldsteig oder den Traumschleifen. Klicken Nutzer zum Beispiel auf den Saar-Hunsrück-Steig, erhalten sie viele Informationen über verschiedene Etappen und deren Umfeld. Außerdem gibt es die Möglichkeit, organisierte Wanderungen und Unterkünfte zu buchen.

www.eifelsteig.de ist auf den Eifelsteig, Partnerwege und Vulkaneifel-Pfade beschränkt. Es gibt die Wahl zwischen Gesamtstrecken oder einzelnen Etappen sowie Infos über Unterkünfte. Diese sind nach den jeweiligen Etappen unterteilt, beim Anklicken tauchen mehr Informationen darüber auf. Kleine Besonderheit: Man kann sich Videos anschauen. Wie auch bei den anderen Seiten bekommt der Interessierte Informationen über die ausgewählten Etappen. Das sind Bilder, Informationen über den Start, die Schwierigkeit und Länge der Strecke. Zudem gibt es Tipps zur Etappe, Kontaktadressen und die Möglichkeit, einen Prospekt zu bestellen.
Die Auswahl der Partnerwege läuft nach einem bestimmten Verfahren. Man tippt die Route an und sieht die Informationen. Zudem gibt es verschiedene Angebote wie geführte Wanderungen oder Wanderungen ohne Gepäck, die gegen Bezahlung buchbar sind. Weitere Informationen erscheinen beim Anklicken. Das Angebot "Miteinander wandern" ist kostenfrei, es wird vom Eifelverein organisiert. Der Punkt Aktuelles bietet Neuigkeiten und Umleitungen.

Unter www.gastlandschaften.de finden Wanderfreudige einen Überblick über alle rheinland-pfälzischen Wanderregionen. In der Kategorie Urlaubsthemen kann man Wandern auswählen und erhält dann eine Übersicht mit vielen Optionen. Wählt der Nutzer eine Route, erscheint eine interaktive Karte und er kann sich Eigenschaften des Weges anschauen. Auch verschiedene Etappen werden vorgestellt, einschließlich nützlicher Infos zur Strecke, Dauer, den Höhenmetern und der besten Wanderzeit.

Eine weitere Seite mit verschiedenen Etappen ist www.saar-hunsrueck-steig.de. Die Seite ist auf den Steig und die 111 Traumschleifen spezialisiert und bietet die Möglichkeit, die 410 Kilometer lange Strecke in 14 Etappen zu erlaufen. Jede einzelne Etappe ist genau beschrieben und mit Informationen über die Strecke, Schwierigkeit, Dauer und Länge ausgestattet.

Unter www.moselsteig.de gibt es eine detaillierte Auswahl an verschiedenen Etappen, um am Moselsteig entlangzuwandern. Zum einen gibt es eine Karte, auf der die verschiedenen Routen auszuwählen sind. Zum anderen sind unter der Kategorie Etappen alle 24 Streckenabschnitte des Moselsteigs aufgelistet, inklusive Kilometerzahl und Dauer. Wählt man eine Etappe aus, erscheinen Informationen rund um die Strecke wie etwa die beste Jahreszeit, die Schwierigkeit, eine Anfahrtsbeschreibung sowie eine detaillierte Wegbeschreibung. Wer einer Etappe eher Rundwanderwege vorzieht, findet unter der Kategorie Seitensprünge und Traumpfade kürzere Routen mit Angaben der Streckenlänge, Dauer und Informationen.

www.eifel.info bietet viele Informationen rund ums Wandern in der Eifel. Klickt man auf die Option Wandern, kann unter mehreren Kategorien ausgewählt werden - etwa Top-Wanderwege, Wandern mit Kindern, Tagestouren oder Touren ohne Gepäck.
Wählt der Besucher einen Weg aus, werden eine Karte und verschiedene Etappen angezeigt. Zudem gibt es Infos zu Schwierigkeit, Länge, Höhenmeter und Tipps zur Tour. Dann allerdings wird man auf eine andere Seite weitergeleitet - auf tourenplaner-rheinland-pfalz.de. Bei den Beschreibungen der Touren besteht die Möglichkeit, eine gpx-Datei herunterzuladen, die Geodaten speichern kann. Außerdem besteht bei den jeweiligen Touren die Möglichkeit, sich einen Prospekt über die Tour/Region zu bestellen.

Ein Besuch auf der Seite www.traumsteige.com bietet einen großen Überblick über Wanderungen in der Eifel, an der Mosel und in Luxemburg. Die Seite wird von passionierten Wanderern aus der Region gestaltet. Und so funktioniert es: Region unter Traumsteige aussuchen, dann werden die Touren mit einem Erfahrungsbericht und Fotos angezeigt. Zudem gibt es Infos zur Dauer, zum Ausgangspunkt, zur Strecke und Möglichkeiten der Einkehr. Unter Wissenswertes gibt es Informationen zu Kulturgütern, den Naturlandschaften oder Regionen.

Bei www.komoot.de gibt es verschiedene Unterteilungen, und die Seite ist übersichtlich gestaltet.
Komoot bietet topografische Karten, Tipps, Navi (auch ohne Internetzugang), und man kann eine Strecke nach verschiedenen Kriterien aussuchen. Manko: Man muss die App kaufen. Die gibt es in verschiedenen Kategorien. Die Preise: Einzelregion 3,99 Euro, Regionen-Paket 8,99 Euro, Komplett-Paket 29,99 Euro.
So funktioniert es: Postleitzahl oder Stadt eingeben, Länge und Schwierigkeitsgrad wählen, Tour aussuchen und genauer ansehen. Die Routen sind mit Fotos und Infos von anderen Besuchern versehen. Extras: Wegbeschaffenheit, Höhenprofil und Wetter für die nächste Woche sind angegeben. Die Strecke kann ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

Eine weitere Seite ist www.traumpfade.info. Die Traumpfade sind nach Regionen untergliedert (Rhein, Mosel und Eifel). Je nach Wahl gibt es verschiedene Kurzbeschreibungen der Wege und der Region, durch die man wandert. Zudem gibt es Infos zu Länge, Dauer und Schwierigkeit.
Besonderheit: ein 3-D-Flug über die Strecke mit tollen Bildern. Außerdem gibt es Hinweise zu möglichen Störungen auf der Strecke und Sehenswürdigkeiten.
Klickt man Traumpfädchen in der Region an, werden kleinere Wanderungen angezeigt. Auch hier findet man eine Untergliederung und kurze Beschreibungen sowie Impressionen, Hinweise, Informationen über Dauer und Länge. Im Unterbereich Wegemanagement gibt es eine Übersicht über Störungen sowie Sicherheitshinweise.

Auch www.outdooractive.com bietet sich an, wenn man eine Wanderroute sucht. Die Seite funktioniert so: Reiseführer anklicken, Postleitzahl oder Region eingeben, dann Wandern auswählen und eine Wahl zwischen Wanderung, Fernwanderweg, Pilgerweg oder Themenweg treffen.
Klickt man Wanderung an, gelangt man zu einer Übersicht über das Thema Wanderung allgemein und kann zwischen "Top 10" und "Orte und Regionen" wählen. Zu jeder Tour gibt es Autorentipps, Details über die Schwierigkeit, die Höhenlage, welche Jahreszeit am besten geeignet ist sowie eine Wegbeschreibung, Start und Ziel, Literatur über die Gegend und Regeln für Schutzgebiete.
Unter dem Begriff Inspiration finden sich Bilder und Eindrücke der Nutzer. Bei Aktuelles gibt es Bedingungen für Touren. Zudem bietet die Seite Ausflugsziele, Hütten und Unterkünfte und Geschichten über Erlebnisse und Tipps.
Eine Besonderheit: Bei outdoor active finden sich vor allem Routen, die eher abseits der bekannten Wege liegen.