Star Wars im Spielzeugmuseum Trier: Eine Welt aus Legosteinen

Star Wars im Spielzeugmuseum Trier: Eine Welt aus Legosteinen

Der TV bietet in den Sommerferien an sechs Tagen die Woche Tipps zur Freizeitgestaltung in der Region. Heute geht es ins Spielzeugmuseum Trier. Neben Spielzeugträumen gibt es eine Star-Wars-Ausstellung aus Legosteinen.

Trier. Blechspielzeug, Eisenbahnen, Zinnfiguren, Puppen, Puppenstuben, Plüschtiere, Dampfmaschinen und vieles mehr: Nicht nur bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch des Spielzeugmuseums, das nur wenige Meter vom Trierer Hauptmarkt entfernt liegt. Auf 500 Quadratmetern sind mehr als 500 Spielzeuge von der Antike bis zur Gegenwart zu sehen.

Ein Tag, ein Tipp

Ein Bummel durch das Spielzeugmuseum ist nicht zuletzt deshalb auch eine Reise in die eigene Kindheit.
Das Spielzeugmuseum zeigt derzeit eine Sonderausstellung unter dem Motto "Star Wars im Museum". Ken Laudor aus Butzweiler (Kreis Trier-Saarburg) zeigt darin eine Auswahl seiner Lego-Sammlung zum Thema Star Wars. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl von Flugzeugen, Raumschiffen und einzelnen Figuren wie Yoda oder R2D2.

EXTRA Service

Spielzeugmuseum , Dietrichstraße 51 am Hauptmarkt. Telefon 0651/75850. Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Eintritt: Erwachsene 4,50 Euro, Jugendliche zwischen elf und 18 Jahre 2,50 Euro und Kinder ab vier Jahren 2 Euro. Kinder bis vier Jahre haben freien Eintritt.
www.spielzeugmuseum- trier.de
volksfreund.de/ferientipp