Surfen im Hotel: Online-Portal misst WLAN-Speed

Surfen im Hotel: Online-Portal misst WLAN-Speed

Ist das WLAN in meinem Hotel schnell genug? Wer das nicht erst vor Ort herausfinden möchte, kann auf eine Webseite zurückgreifen. Ihr Anbieter allerdings gibt sich nicht klar zu erkennen.

Ohne Internet können und wollen immer weniger Reisende auskommen. Kein Wunder, dass viele auf die Verfügbarkeit von kostenlosem WLAN im Hotel achten. Doch ob die Verbindung pfeilschnell oder quälend langsam ist, weiß man meist erst, wenn sich das Smartphone, Tablet oder Notebook mit dem Hotel-Hotspot verbunden hat. Digitale Nomaden, denen dieses Wagnis zu groß erscheint, können unter Hotelwifitest.com für viele Städte weltweit nachschlagen, ob ihr Hotel akzeptabel schnelles Internet bietet - oder das Haus gleich nach WLAN-Geschwindigkeitskriterien auswählen.

Natürlich ist auch das keine garantiert sichere Methode, da man nicht weiß, ob die Abdeckung des drahtlosen Netzwerks auf allen Etagen und in allen Zimmern gleich gut ist. Das zweite grundsätzliche Manko: Die Datenbank kann nur so gut wie ihre Datenbasis sein. Und natürlich liegen viel mehr Messungen und somit validere Ergebnisse für Häuser in Metropolen vor als für Unterkünfte irgendwo in der Provinz. Und wegen der US-Herkunft des Portals sind nordamerikanische Städte besser repräsentiert als andere Orte auf der Welt.

Wer selbst Messergebnisse beitragen möchte, muss sich mit einer E-Mail-Adresse sowie einem Passwort anmelden und kann dann - wo immer er auch übernachtet - WLAN-Geschwindigkeiten testen und die Ergebnisse in die Datenbank einspeisen. Wer hinter dem Messportal steckt, bleibt allerdings ungewiss. Der Betreiber verbirgt seine Identität hinter einem Anonymisierungsdienst, der als Domaininhaber geführt wird. Weil neben den getesteten Hotels aber Buttons zu Buchungs- und Bewertungsseiten auftauchen, steht zu vermuten, dass eine große Online-Reisebüro-Gruppe hinter dem Angebot steht.

Hier geht es zum Hotel-Wifi-Test