1. Magazin
  2. Familie

Wie Wörter zu Schimpfwörtern werden

Kinder : Wie Wörter zu Schimpfwörtern werden

Jedes Wort kann ein Schimpfwort werden. „Auch etwas völlig Unverdächtiges wie Radiergummi kann zum Schimpfwort werden“, sagt die Sprach-Expertin Konstanze Marx.

Nämlich dann, wenn man dieses Wort benutzt, um jemanden zu verletzen und zu beleidigen. „Wörter werden zu Schimpfwörtern, wenn man sie als solche gebraucht“, sagt die Expertin.

Ein anderes Beispiel ist das Wort „Sau“. Das bezeichnet erst mal ein weibliches Schwein. Das Wort wird auch oft als Beleidigung verwendet. Vielleicht zusammen mit der Vorstellung, dass Schweine sich gern im Dreck suhlen und nicht gut riechen.

(dpa)