1. Magazin
  2. Familie

Wilde Soundschleifen im Netz mischen

Wilde Soundschleifen im Netz mischen

Skurrile Songs und Sounds zusammenmixen und dann das akustische Kunstwerk via Link an seine Freunde verschicken: Auf der Webseite funswitcher.com wird jeder zum Spaß-DJ.

Wer schon immer wissen wollte, wie sich Deep Purples „Smoke on the Water“ gemeinsam mit dem Glockenläuten vom Big Ben in London anhört, sollte sich die Seite funswitcher.com einmal genauer anschauen. Dort finden sich fast 400 Sound-Samples - und jedes einzelne kann per Schalter aktiviert werden und läuft dann in Dauerschleife. So lassen sich wilde Soundkreationen mischen.

Die Palette der Samples reicht von bekannten Songs über Filmmusik, Tier- und Alltagsgeräusche oder Werbung bis hin zu Skurrilem wie dem Startgeräusch einer Playstation-Konsole. Grenzen setzt dabei nur das eigene ästhetische Empfinden. Ein Klick auf den roten Notknopf im linken unteren Bildrand sorgt im Zweifel rasch für Ruhe und löscht den aktuellen Mix.

Für jeden Soundmix generiert die Seite, die von einer russischen Inernetagentur betrieben wird, eine eigene Adresse. Diese URL kann aus einem Feld über dem Notknopf kopiert und dann an Freunde verschickt werden.

Hier geht es zu Funswitcher.com