ANZEIGE
Anzeige

Thomas Wos – die neuen Projekte des Marketingprofis

Experten aus der Finanzwelt ist der Name Thomas Wos gut bekannt. Nicht erst seitdem es im gelang, im Jahr 2016 ein Rekordinvestment für sich zu gewinnen, überzeugt er mit Marketingstrategien. Sein Weg schien schon in seiner Jugend vorgezeichnet: Damals verdiente er sich mit Kampagnen für Diskotheken im Internet Geld. Und das zu einer Zeit wo Onlinemarketing noch lange nicht in jeder Firma selbstverständlich war. Seine Kenntnisse vertiefte er nach seinem Schulabschluss bei einem Studium. Die Gründung einer Werbeagentur folgte danach. Auslandsaufenthalte in den USA und vielen anderen Ländern half ihm dabei, ein tatkräftiges Netzwerk aufzubauen. Heute mischt Thomas Wos gemeinsam mit Mitinhabern Jennifer Wos mit seiner WOS Swiss Investments AG wieder kräftig im Finanzgeschäft mit. mehr

ANZEIGE
Anzeige

Thomas Wos – die neuen Projekte des Marketingprofis

Experten aus der Finanzwelt ist der Name Thomas Wos gut bekannt. Nicht erst seitdem es im gelang, im Jahr 2016 ein Rekordinvestment für sich zu gewinnen, überzeugt er mit Marketingstrategien. Sein Weg schien schon in seiner Jugend vorgezeichnet: Damals verdiente er sich mit Kampagnen für Diskotheken im Internet Geld. Und das zu einer Zeit wo Onlinemarketing noch lange nicht in jeder Firma selbstverständlich war. Seine Kenntnisse vertiefte er nach seinem Schulabschluss bei einem Studium. Die Gründung einer Werbeagentur folgte danach. Auslandsaufenthalte in den USA und vielen anderen Ländern half ihm dabei, ein tatkräftiges Netzwerk aufzubauen. Heute mischt Thomas Wos gemeinsam mit Mitinhabern Jennifer Wos mit seiner WOS Swiss Investments AG wieder kräftig im Finanzgeschäft mit. mehr

Neues aus der Reisewelt

Seilrutschen in der Emirate und Radwandern in Schweden

Neuer Bus-Shuttle auf den höchsten Berg der Emirate</p><p>Den höchsten Berg der Vereinigten Arabischen Emirate in Ras al Khaimah erreichen Urlauber jetzt mit einem neuen Bus-Shuttle. Auf zwei Routen fahren die Busse von den Stränden Al Hamra und Al Marjan auf den 1934 Meter hohen Jebel Jais, wie die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority mitteilt. Auf dem Berg beginnt die mit 2,83 Kilometern längste Seilrutsche der Welt, die in diesem Jahr eröffnet wurde. Das Busticket kostet 20 Dirham. Ras al Khaimah ist das nördlichste Emirat und ein beliebtes Ziel für Badetouristen am Persischen Golf. Von dpamehr