Großer Zulauf für Direktbanken - Welche Vorteile ergeben sich?

Hausbank oder Direktbank : Großer Zulauf für Direktbanken - Welche Vorteile ergeben sich für Verbraucher?

Direktbanken sind aktuell voll im Trend - die Zahl der Bankkunden wächst, die ihr Bankkonto auflösen und zu einer Direktbank wechseln.

Dabei ist es nicht nur das Gehaltskonto, welches bei einer Direktbank eröffnet wird, auch Sparkonten wie Festgeldkonten und Tagesgeldkonten sind bei Direktbanken immer häufiger gefragt. Doch bringen die meisten Verbraucher hierzulande eine Direktbank immer noch mit einer reinen Onlinebank in Verbindung. Dies unterliegt allerdings einem großen Irrglauben. So sind sich weiterhin viele Menschen in Deutschland unsicher, worum es sich bei einer Direktbank handelt. Auch die Vorteile gegenüber einer gewöhnlichen Hausbank sind den meisten Verbrauchern verborgen geblieben, so dass wir mit dem folgenden Ratgeber Licht ins Dunkeln bringen wollen. Die große Nachfrage für Direktbanken ist demnach kein Zufall und bietet Verbrauchern einige Sparmöglichkeiten im Alltag. So erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema 'Direktbanken' und deren Vorteile im Vergleich zu einem normalen Konto bei einer Hausbank.

Wo findet man eine seriöse und gute Direktbank?

Um sich die Möglichkeiten und Vorteile einer Direktbank nicht entgehen zu lassen, empfiehlt es sich einen Überblick aller aktuellen Angebote für Neukunden einer Direktbank zu machen. Am einfachsten gelingt der Wechsel zur Direktbank auf einem unabhängigen Vergleichsportal wie Verivox. Hier haben Verbraucher die Möglichkeit schnell und übersichtlich auf alle Vorteile und Angebote der Direktbanken einzugehen.

Welchen Unterschied gibt es bei einer Direktbank zu beachten?

Eine Direktbank ist keineswegs nur eine Onlinebank. Zwar sind Direktbanken hauptsächlich nur im World Wide Web vertreten und haben demnach keine landbasierten Banken. Dennoch gab es Direktbanken auch schon vor den Zeiten des Internets. Während der Kontakt damals noch auf dem Postweg oder per Telefon zustande kam, ist es heutzutage das Internet, welches Kunden und Direktbank miteinander verbindet. Direktbanken sind häufig auch Kreditinstitute, die Kunden durch die geschäftliche Arbeit im Internet mit sehr attraktiven Renditen und niedrigen Zinsen für einen Kredit anlocken.

Bessere Zinsen und geringere Kosten für Kunden einer Direktbank

Dadurch, dass es keine Filialen von Direktbanken gibt, können Verbraucher viel Geld sparen. So geben die vielen Direktbanken im Internet die Kostenersparnis an die Kunden weiter. Die Nutzung eines Girokontos ist bei einer Direktbank in den meisten Fällen kostenlos. Auch kostenlose Kreditkarten und eine Guthabenverzinsung des Girokontos sind keine Seltenheit bei einer Direktbank. Auch im Bereich von Geldanlagen und Krediten haben Direktbanken für Kunden in den meisten Fällen gute Argumente zu bieten. So können die Zinsen für Fest- oder Tagesgeldkonten viel höher ausfallen, als bei einer gewöhnlichen Hausbank. Durch die niedrigeren Ausgaben einer Direktbank im Vergleich zu einer Filialbank können auch die Zinsen eines Kredits zum Vorteil vieler Verbraucher vom Marktniveau abweichen. Viele Verbraucher haben die Gunst der Stunde genutzt und können die Gebührenerhöhung vieler Filialbanken somit umgehen.

Fehlende Beratung vor Ort als Manko von Direktbanken

Ohne einen festen Standort und Kundenfilialen können Direktbanken oftmals nicht mit einer ganz so guten Beratung dienen, wie es bei einer Filialbank der Fall ist. Auch, wenn die Konditionen bei einer Direktbank überaus vorteilhaft sind, fehlt die Beratung vor Ort.

Mehr von Volksfreund