Ratenkredite im Netz – die Lösung für die Zukunft?

Vergleich macht reich : Ratenkredite im Netz – die Lösung für die Zukunft?

Immer mehr Anbieter von Internet-Portalen werben als Finanzdienstleister mit ihren Produkten. Dabei ist es längst keine Seltenheit mehr, dass Sie auch einen Ratenkredit schnell und einfach online beantragen können.

Doch - ist es wirklich so leicht, sich im Netz einen Kredit zu beschaffen und auf welche Kriterien sollten Sie diesbezüglich genau im Vorfeld achten? In unserem Ratgeber gehen wir der Sache für Sie auf den Grund. Dabei dürfen Sie, wenn es um Ihr Geld geht, sicher nichts dem Zufall überlassen, oder?

Vergleich macht reich - rechen Sie mit dem spitzen Bleistift

Wenn Sie sich im Vorfeld einmal nur informieren möchten, ob Sie einen Kredit im Internet bekommen würden, bieten viele Vergleichsrechner eine gut Option, dies im Vorfeld zu testen. Erst im Anschluss an die Berechnung können Sie über das Online-Portal feststellen, ob Sie einen Kreditantrag stellen möchten. Zunächst einmal sollten Sie schließlich genau wissen, was Sie das Darlehen kosten würde und mit welchen monatlichen Kreditraten Sie rechnen müssten. Wenden Sie den Ratenkredit-Rechner einfach so an, wie es Ihnen vom Programm vorgegeben wird. Dabei sind Zinssätze und alle Arten von Gebühren schon mit eingerechnet. Übrigens: Der effektive Jahreszins ist dafür entscheidend, wie viel Sie unter dem Strich für Ihren Kredit bezahlen. Es zählt also nicht nur der "nackte Zinssatz" vom Rechner im Vergleich, sondern vor allem der effektive Jahreszins, der Aufschluss darüber gibt, was Sie letztendlich für Ihr aufgenommenes Darlehen bezahlen werden.

Bekommt jeder von uns Menschen einen Kredit?

Es stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien im Internet ein Darlehen genehmigt und ausbezahlt wird. Welche Punkte spielen hierbei eine Rolle? Keine Frage - ein Kreditnehmer sollte eine gute Bonität vorweisen können. Dabei spielen folgende Kriterien eine nicht unerhebliche Rolle:

Sie sehen an diesen einfachen Aspekten: Die Überprüfung der genauen persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers im Vorfeld ist elementar wichtig. Schließlich möchten Sie als Kreditnehmer vor Überschuldung im Vorfeld gewarnt werden, oder? In unserer Konsumgesellschaft ist es leider oft viel zu leicht, ein Darlehen aufzunehmen. Genau aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, im Vorfeld sorgsam zu überprüfen, dass Sie sich Ihr Darlehen auch nachhaltig leisten können.

Wie sieht es mit der Vertragsunterzeichnung im Netz aus?

Wenn Sie sich mit einem soliden Vergleichsrechner genau errechnet haben, welche Kreditrate Sie sich leisten können und wollen, können Sie einen Darlehensantrag stellen. Anhand von diesem Antrag wird genau überprüft, ob Sie den Kredit von dem Finanzdienstleister auch erhalten und was dieser Sie genau kosten wird. Dabei sollen alle Kosten und Gebühren mit berücksichtigt werden. Auch in einer Welt mit niedrigen Zinsen kostet ein Darlehen Geld für den Verbraucher. Es können Bearbeitungsgebühren und natürlich Kreditzinsen entstehen. Meist sind all diese Kosten in die regelmäßig zu erbringende Darlehensrate bereits mit eingerechnet. Wichtig ist, dass Sie sich diese Kreditrate auf Dauer leisten können.

Nach diesem Vergleichsrechner erfolgt der nächste Schritt: Die Überprüfung der Kreditvergabe durch die Bank im Internet. Hierbei wird genau ermittelt, unter welchen Kriterien und Voraussetzungen Ihnen der Kredit gewährt wird. Dabei spielt es eine nicht unerhebliche Rolle, welche Sicherheiten Sie für das Darlehen der Bank zur Verfügung stellen können. Gerade beim Erwerb von Immobilien wird für diesen Zweck eine Grundschuld eingetragen. Wenn Sie hingegen ein Auto kaufen oder die Schulden auf Ihrem Girokonto in einen Ratenkredit umschulden möchten, sieht es in Sachen Sicherstellung schon anders aus. Wie hängt der Zinssatz des Kredites mit den von Ihnen gestellten Sicherheiten zusammen?

Je solider das Darlehen abgesichert ist, desto billiger der Zins für den Verbraucher

Keine Überraschung: Eine Baufinanzierung stellt für die Bank kein großes Risiko dar. Der Gegenwert, eine solide Immobilie, die im Vorfeld genau von der kredit-gewährenden Bank eingeschätzt wird, bietet Rückhalt für die Bank. Schließlich ist eine gute Eigentumswohnung oder ein solides Haus meist sogar mit guten Wertsteigerungen die nächsten Jahre wieder zu veräußern, oder?

Genau aus diesem Grunde sollten Sie im Vorfeld des Immobilienkaufs vor allem eines genau bewerten: die Lage, die Lage und nochmals die Lage! Sollte also der Kredit wirklich schief gehen, kann die Bank das Haus oder die Wohnung als Sicherheit verwerten. Nicht selten wird das Objekt dann zwangsversteigert und die Bank kann in einer Summe Ihr Darlehen damit zurückführen.

Bei einem Autokauf sieht de Angelegenheit schon ganz anders aus: Wer sich ein Auto anschafft, muss gerade die ersten Jahre nach Kauf mit erheblichen Wertverlusten rechnen. So ist ein Fahrzeug, dass Sie bereits für 3-5 Jahre genutzt haben, oft gar nichts mehr wert. Abnutzungs-Spuren und die Kilometer, die Sie mit dem KfZ gefahren sind, hinterlassen Spuren: Schnell sinkt der Gegenwert, wenn das Auto als Sicherheit die nächsten Jahre noch verwertet werden sollte. An diesem einfachen Beispiel erkennen Sie sehr schnell, dass es einen erhebliche Unterschied ausmacht, welchen Zins Sie für den jeweiligen Verwendungszweck des Darlehens in Kauf nehmen müssen.

Dabei ist es keine Überraschung, dass der Zins für einen Baukredit mit am günstigsten ist, da das Darlehen auch in Sachen Sicherheit eine gute Absicherung für die Bank darstellt. Was spricht dagegen, sich dennoch vor der Kreditgewährung mit einem Rechner im Vergleich über verschiedene Angebote zu informieren? Wir geben Ihnen den Tipp: Vergleich macht reich! Nur wer mit dem spitzen Bleistift rechnet, wird letztendlich vom finanziellen Vorteil bei der Darlehensunterzeichnung profitieren.

Vertragsunterzeichnung im Netz

Keine Frage: In der heutigen Zeit stellt es kein Problem dar, im Internet einen Darlehensvertrag herunterzuladen und diesen zu unterzeichnen. Erst, wenn nach dem Antrag der passende Vertrag unterzeichnet ist und die Widerspruchsfrist abgelaufen ist, ist das Geschäft des Darlehens wasserdicht. Somit wird der Betrag für das Darlehen ausbezahlt und der Kreditnehmer darf sich somit seine Wünsche erfüllen.

Meist beginnt der Darlehensnehmer schon im Anschluss damit, die Kreditraten (meist in monatlicher Ratenzahlung) zurückzuführen. Diese Kreditrate setzt sich meist aus einem Anteil von Zinsen und Tilgung zusammen. Die Rate bleibt in jedem Monat gleich - somit verhilft es dem Darlehensnehmer, seine Rate genau im Vorfeld im Monat zu kalkulieren. Schließlich sollen die zu bezahlenden Raten nicht zu einem hohen Sollzins-Stand auf dem Girokonto führen, oder? Genau aus diesem Grunde ist es unabdingbar, schon im Vorfeld die Kreditgewährung genau zu überdenken. Eine solide Bank im Internet hilft Ihnen dabei, sich objektiv die Kreditrate im Vorfeld auf die persönlichen Verhältnisse zugeschnitten zu berechnen.

Was spricht dagegen, auch den persönlichen Beratungs-Kontakt zu einem Finanzdienstleister dabei zu suchen? Schließlich ist die Kreditunterzeichnung meist eine kleine Entscheidung fürs Leben. Hier sollten Sie bitte nichts dem Zufall überlassen!

Sparvertrag mit Kreditrate - ist das eine gute Kombination?

Natürlich ist folgender Aspekt von Bedeutung: Manchmal wäre es schöner, unsere Ausgaben für den Konsum in Form von Ersparnissen zu bestreiten, als sich zu verschulden. Genau deshalb bieten solide Anbieter im Netz an, dass Sie mit einem Sparvertrag Ihr Vermögen aufbauen können. Schon kleine Sparraten von Investmentfonds und Co helfen vielen Verbrauchern dabei, sich in Zukunft ihre kleine Wünsche und Träume selbst leisten zu können. Gerade deshalb können Sie einen kleinen Sparvertrag auch ergänzend zu Ihrem Kredit aufnehmen. Bitte informieren Sie sich genau darüber, welche Sparform zu Ihnen und zu Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie sich auch in Sachen Vermögensaufbau näher informieren möchten, können Sie auf dem Portal Brokervergleich.net fündig werden.

Fazit

Sie sehen: Einen Ratenkredit im Netz aufzunehmen, ist in der heutigen Zeit kein Problem. Bitte achten Sie jedoch vor Vertragsunterzeichnung unbedingt auf alle Vertragsbedingungen. Schließlich muss sich jeder Vertragspartner verbindlich an die vorgegebenen Fakten halten. Was spricht dagegen, einen Experten in Sachen Finanzen im Vorfeld zu Rate zu ziehen?

Mehr von Volksfreund