1. Magazin
  2. Gesundheit

Digitales Impfzertifikat: Was tun, wenn es in der App abläuft?

Corona-Apps : Was tun, wenn das digitale Impfzertifikat in der App abläuft?

In so einigen CovPass-Apps ploppt in diesen Tagen eine Benachrichtigung auf, dass das Covid-Zertifikat abläuft. Ist in diesem Fall eine weitere Corona-Impfung notwendig?

Viele von uns mussten ihr digitales Imfpzertifikat eine Weile nicht mehr vorzeigen. In der Urlaubssaison wird der QR-Code aber wieder wichtig, denn einige Länder verlangen den digitalen Nachweis der Corona-Impfung bei der Einreise.

Allerdings bekommen in diesen Tagen viele Menschen in der CovPass-App eine Mitteilung, dass ihr Covid-Zertifikat bald abläuft. Die Einschränkungen bei der Gültigkeit betreffen auch Zertifikate in der Corona-Warn-App.

Was ist zu tun, wenn Sie Ihren Impfschutz nicht mehr digital belegen können?

RKI kündigt App-Update fürs Impfzertifikat an

Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) ist es die technische Gültigkeit des digitalen Impfzertifikates, die nach 365 Tagen ausläuft. Fällig ist dann keine neue Impfung, denn die technische Gültigkeit ist nicht an die Dauer des Impfschutzes gebunden. Man benötigt lediglich ein neu ausgestelltes Zertifikat.

Genau diese Neuausstellung soll nach Angaben des RKI demnächst in wenigen Schritten in der CovPass-App möglich sein. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt.

Auf der Webseite schreibt das RKI außerdem, dass noch vor Ablauf der Zertifikate ein App-Update bereitstehe, das die Neuausstellung ermöglicht. Betroffene Nutzerinnen und Nutzer müssen also erst einmal nichts tun.

Woher man schnell ein neues digitales Impfzertifikat bekommt

Grundsätzlich ist es aber jederzeit möglich, das digitale Impfzertifikat selbst zu erneuern - unabhängig von einem App-Update. Das Zertifikat erhalten Sie in der Apotheke. Nehmen Sie dafür Ihren Impfpass und Personalausweis mit. Sie bekommen ein neues digitales Impfzertifikat ausgehändigt, das Sie in Ihrer App einscannen können. Wichtig ist, das alte Zertifikat vorher zu löschen.

Das Impfzertifikat gilt auch in Papierform

Grundsätzlich besteht keine Pflicht, ein digitales Impfzertifikat vorzuzeigen. Den gleichen Zweck erfüllt auch das Zertifikat auf Papier. Das technische Ablaufdatum ist darauf zwar auch zu sehen und der QR-Code kann nach dem Ablaufdatum nicht mehr gescannt werden. Das Dokument ist aber trotzdem gültig.

Was hingegen nicht mehr gilt, sind Plastikkarten mit dem QR-Code. Auch in diesem Fall gilt das Ablaufdatum des digitalen Impfzertifikats.

Gilt mein Corona-Impfnachweis im Ausland?

Es ist immer sinnvoll, wenn die Corona-Warn-App oder die CovPass-App bei Reisen ins Ausland einen gültigen Impfnachweis enthalten. Wichtiger ist aber auch, dass Sie Ihren Impfpass und das ausgedruckte Zertifikat mitführen. So können Sie zur Not Ihren Impfstatus belegen, auch wenn es in anderen Ländern zu Problemen beim Scannen des Codes kommt. Die Anforderungen für die Einreise sind nicht überall gleich. Prüfen Sie deshalb vorher genau, welche Nachweise für die Einreise in das Zielland notwendig sind.

(Mit Material von dpa)