Medikamente mit und ohne Rezept online bestellen

Medikamente mit und ohne Rezept online bestellen

Egal ob man Bücher, Elektrogeräte oder Kleidung kaufen möchte, Shopping im Internet boomt. Immer mehr Menschen nutzen die Vorteile des Online Handels auch, um Medikamente über das Netz zu beziehen. In den Medien wird immer wieder davor gewarnt, Nahrungsergänzungsmittel und Pillen im Internet zu bestellen, da diese von schlechterer Qualität sein sollen. Versandapotheken garantieren jedoch erstklassige Qualität, hier kann man dieselben Präparate bestellen wie bei jeder anderen Apotheke auch.

Wer zum ersten Mal bei einer bestimmten Online Apotheke bestellt und sichergehen will, dass es sich um ein renommiertes Unternehmen handelt, wirft am besten einen Blick in den Versandapothekenregister. Die Unternehmen, die man dort findet, sind von der Behörde zugelassen und erfüllen alle Auflagen. Für sie gelten dieselben strengen Richtlinien wie für jede traditionelle Apotheke. So bequem die Bestellung von zu Hause auch ist, fühlt man sich richtig krank, sollte man auf alle Fälle einen Arzt aufsuchen. Die Beschreibungen der einzelnen Produkte sind bei den Online Apotheken zwar umfassend, trotzdem sollte man nicht wahllos nach Selbstdiagnose rezeptfreie Mittel bestellen. Hat man mit einem rezeptfreien Grippemittel gute Erfahrungen gemacht oder weiß man genau, welche Tabletten gegen Kopfweh helfen, sind online Apotheken jedoch sicher eine gute Wahl um Geld zu sparen. Außerdem kann man hier auch Abends und am Wochenende einkaufen und muss nicht auf die Öffnungszeiten achten. Auf der anderen Seite fehlt natürlich die individuelle Beratung durch einen erfahrenen Pharmazeuten. Vor allem wer dauerhaft Medikamente einnehmen muss, sollte beim Bestellen im Internet vorsichtig sein und immer erst den Arzt fragen, welche Pillen ohne Bedenken eingenommen werden dürfen um Neben- und Wechselwirkungen zu vermeiden. Online Apotheken bieten oft Rabatte auf Arzneimittel. Allerdings darf man nicht darauf vergessen, dass meist bis zu einem festegelegten Bestellwert Versandkosten anfallen. Bestellt man nur ein Medikament, kann die Endsumme deutlich höher sein als in einer herkömmlichen Apotheke, selbst wenn das Präparat selbst günstiger ist.

Rezeptpflichtige Medikamente

Mittlerweile kann man nicht nur diverse rezeptfreie Erkältungsmedikamente, Vitaminpillen oder Wundsalben im Internet kaufen, auch rezeptpflichtige Präparate werden bereits versandt. Dazu muss man das Originalrezept per Post an die Versandapotheke schicken. Diese liefert rasch nach Einlangen des Rezept das verschriebene Präparat nach Hause. Für das Medikament selbst muss man nichts bezahlen, allerdings muss man die gesetzlich vorgeschriebene Rezeptgebühr bezahlen. Viele Online Apotheken liefern rezeptpflichtige Arzneien versandkostenfrei. Braucht man das Medikament dringend, weil man akut krank ist, empfiehlt es sich, nach wie vor eine traditionelle Apotheke aufzusuchen. Auch wenn Versandapotheken rasch arbeiten, muss man einige Tage Wartezeit für den Postweg einrechnen. Auch in Sachen Verhütung bietet das Internet die Möglichkeit, die Antibabypille oder die Pille danach online zu bestellen. Anders als bei anderen rezeptpflichtigen Medikamenten kann man die Pille auch online kaufen, ohne vorher den Gynäkologen aufzusuchen. Allerdings sollte man nicht wahllos ein Präparat kaufen, das vielleicht die beste Freundin verwendet. Die Pille stellt immerhin einen Eingriff in den Hormonhaushalt dar und nur durch eine gynäkologische Untersuchung und einem ausgiebigen Beratungsgespräch kann abgeklärt werden, welches Präparat am besten geeignet ist. Wer allerdings schon seit Monaten immer dieselbe Pille verwendet und diese gut verträgt, geht bei der Bestellung im Internet kein Risiko ein. Allerdings muss man im Zuge des Bestellvorgangs einige Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand, zu Vorerkrankungen und zur Regelblutung beantworten. Anhand der Antworten entscheidet ein kompetenter Arzt, der in der EU zugelassen sein muss, ob die Online Bestellung möglich ist. Personen unter 18 Jahren ist es nicht erlaubt, online Medikamente zu bestellen.

Mehr von Volksfreund