1. Magazin
  2. Gesundheit

Trainingskarten vom Steffen Verlag im Test

Gesundheit : Test: Mit Fitness-Karten abwechslungsreich trainieren

Individuelles Training und ausreichend Bewegung sind in der Coronakrise wichtiger denn je. Fitness-Studios sind zwar geschlossen, bieten aber Onlinekurse an, Fitness-Apps werden viel stärker genutzt als vor der Krise. Es geht aber auch ganz analog.

Bewegung – Bewegung – Bewegung: Wenn es nach der gängigen Expertenmeinung geht, ist das Rezept für eine gesünderes und längeres Leben ziemlich einfach. Für so ziemlich alles beim Menschen ist ein moderates Training und regelmäßige Bewegung sinnvoll. Gerade auch jetzt in Zeiten der Coronakrise, wenn viele Menschen mehr Zeit daheim verbringen, als ihnen eigentlich lieb ist. Nun ist der innere Schweinehund schon zu normalen Zeiten ein ziemlich großer Gegner, in der virusbedingten Isolation scheint er aber nochmal zu wachsen. Es erfordert oft einiges an Disziplin und Willen, um sich aufzuraffen und selbst Sport zu treiben. Unter Anleitung, im Verein, der Lauf- oder Yogagruppe ist das oft einfacher, aber die fallen gerade aus.

Hilfe versprechen da die Trainingskarten vom Steffen Verlag. Drei Sets mit jeweils 55 Karten im normalen Spielkartenformat wollen Abwechslung in den individuellen Trainingsalltag bringen. Denn da, wo sonst ein Übungsleiter, Coach oder Trainer die Abfolge von Übungen vorgibt, für Abwechslung und Ausgewogenheit sorgt, bringen die Trainingskarten zumindest ein gewisses Maß an Abwechslung. Viele Freizeitsportler kennen einige Übungen, die sie machen können. Beispielsweise die bei Läufern nicht ganz so heiß geliebten „Stabi-Übungen“, mit denen gezielt auch andere Muskelgruppen trainiert werden sollen als die Beine. Rücken, Bauch, der ganze Rumpf. Die bekannten und oft gemachten Übungen werden aber schnell langweilig beim Einzeltraining. Was kann man sonst noch machen, wie ging nochmal diese eine Übung für den Rücken?

Genau da setzen die Trainingskarten an. Autor Ronald Thomschke: „Die Idee, Trainingskarten zu erstellen, stammt eigentlich von Studenten aus meinen Kursen im Hochschulsport. Sie wollten in den Semesterferien allein trainieren, konnten sich aber nicht mehr genau an alle Übungen in unseren Trainingszirkeln erinnern. Sie meinten: Mit Karten könnte man sehr einfach einen Zirkel erstellen und variieren, indem man mit Hilfe der Karten Stationen aufbaut und danach trainiert.“

Drei Sets bietet der Verlag für jeweils 12,95 Euro an. Beweglichkeit, Tiefenmuskulatur, Schulter-Nacken sind die Themenbereiche mit jeweils 55 Karten (5 Theoriekarten, 50 Übungskarten). Die Karten sind intuitiv aufgebaut, die jeweilige Übung wird im Bild gezeigt, textlich erklärt. Es gibt drei Stufen: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis. Die Karten aus den unterschiedlichen Bereichen können zu einem Zirkeltraining kombiniert werden.

Was unterscheidet die Trainingskarten von den diversen Büchern? Dazu der Autor Ronald Thomschke: „Bücher sind von der Anzahl der Übungen umfangreicher als die Karten. Sie enthalten zudem eine an das Buchthema angepasste Theorie mit anatomischen Darstellungen, Trainingshinweisen und Erklärungen zum Trainingsequipment. Das können die Karten nicht leisten. Wer sich jedoch schnell ein Workout zusammenstellen möchte, an unterschiedlichen Orten trainiert und immer wieder neue Zusammenstellung selbst „mischen“ möchte, der ist mit den Karten flexibler.“

Darin liegt auch die Stärke der Trainingskarten: Sie gewährleisten die Abwechslung, die das immer wieder neue Zusammenstellen von Karten mit sich bringt. Neue oder längst vergessene Übungen kommen so wieder zum Vorschein.

Aber: Auch wenn die Übungen auf den Karten detailliert erklärt werden, sie ersetzen nicht die Anleitung durch einen erfahrenen Trainer. Jeder Trainierende muss sich selbst korrigieren und auf eine korrekte Durchführung der Einheiten achten. Absolute Anfänger könnten damit überfordert sein. Für alle anderen sind die Trainingskarten aber eine gute analoge Alternative zur Trainingsgestaltung – nicht nur zu Coronazeiten.

Verfügbarkeit: Seit März 2020 im Buchhandel.

Trainingskarten: Beweglichkeit 55 Trainingskarten für Flexibilität & Entspannung ISBN 978-3-95799-092-1 – 12,95 €

 Trainingskarten: Schulter-Nacken 55 Trainingskarten für Mobilität, Kraft, Entspannung ISBN 978-3-95799-094-5 – 12,95 €

 Trainingskarten: Tiefenmuskulatur 55 Trainingskarten für Kraft, Stabilität & Balance ISBN 978-3-95799-093-8 – 12,95 €

Redaktioneller Hinweis: Für diesen Artikel wurden Pressemitteilungen des Verlags verarbeitet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Test: Trainingskarten