| 14:49 Uhr

Tipp
Business-Knigge für Anfänger: Wie Sie mit Jeans im Büro auftreten

FOTO: unsplash.com / Corinne Kutz
Wer in einem Büro arbeitet, in dem es strikte Kleidungsregeln gibt, der ist sich oft nicht sicher.

Was darf getragen werden? Welcher Kleidungsstil ist zu leger und welcher genau passend? Viele Arbeitnehmer stellen diese ragen nicht direkt an den Chef, sondern informieren sich zunächst in zahlreichen Ratgebern. Hierin sind die Meinungen zur Jeans am Arbeitsplatz recht geteilt.

Dank des Casual Fridays können Arbeitnehmer einen gemütlichen Kleidungsstil, zur Einstimmung in das Wochenende, tragen. Doch nicht nur am Freitag kann eine Jeans das perfekte Outfit fürs Büro sein. Immer mehr Modedesigner legen großen Wert darauf, die Jeans als Business-Outfit zu etablieren. In Kombination mit einem schicken Schuh, Blusen, Hemden und Sakkos wird aus dem bequemen Baumwollstoff ein absoluter Hingucker.

Worauf ist bei der Jeans im Büro zu achten

Optimale Passform ist ein Muss

Jeans gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Schnitten. Der Schnitt sollte Slim sein, sich gut an das Bein anpassen und die Figur betonen. Bei Männern und Frauen machen diese Schnitte einen guten Eindruck. Die Besonderheit: Im Vergleich zu einer weiten Hose lassen sich beim Slim Modell die Schuhe optimal kombinieren.

Bei der Wahl der geeigneten Jeans gilt es, auf die Passform zu achten. Jedes Jeansmodell muss zunächst einmal anprobiert werden. Selbst Slim fit Jeans könne zu locker sitzen oder eben zu eng. Beide Fälle sind ein absolutes No-Go, wenn es um ein professionelles Outfit geht.
Sitzt die Hose zu eng, kann dies den Komfort, die Bewegungsfreiheit, aber auch die Optik mindern.
Eine zu lockere Jeans wirkt schnell albern, sodass Sie nicht mehr seriös wirken. Lassen Sie sich bei Fragen gerne von einem Angestellten beraten.

Schlichte Eleganz steht im Vordergrund

Besonders wichtig ist es ebenso, dass Sie auf die Waschung der Jeans achten. Je weniger, desto besser. Ausgewaschen, verrissene Jeans sind leider kein modisches Highlight im Büro. Achten Sie darauf, dass die Jeans in ihrer Farbgebung sehr einheitlich ist. Optimal ist es, wenn Sie sich für ein „Raw Denim“ entscheiden. Diese Jeansmodelle werden nicht durch verschieden Verfahren weicher gespült, verwaschene oder ausgeweitet. So liegt die Hose optimal an und zeigt keinen Farbverlust an.

Auch bei der späteren Pflege der Jeans gilt es, die Hose besonders schonend zu behandeln. Sie sollte nicht zu oft gewaschen werden. Versuchen Sie Flecken mit einer Zahnbürste und leichten kreisenden Bewegungen zu entfernen. Anschließend kann die Jeans leicht eingeweicht werden, um Gerüche zu entfernen. Häufiges Waschen in der Maschine führt dazu, dass die einheitliche dunkle Färbung der Jeans schnell nicht mehr makellos ist.