Die richtige Kopfbedeckung für den Sommer

Hüte, Kappen oder Mützen : Die richtige Kopfbedeckung für den Sommer

Kopfbedeckungen wie Hüte, Kappen oder Mützen sind modisch, keine Frage, denn kaum ein Accessoire kann den Look so stylisch abrunden. Doch vor allem im Sommer erfüllen sie auch praktische Funktionen, denn bei starker Sonneneinstrahlung dienen sie als optimaler Sonnenschutz.

Was es dabei zu beachten gibt und welche verschiedenen Kopfbedeckungen es gibt, wird nachfolgend erläutert.

Kopfbedeckungen - nicht nur hübsch, sondern ebenso praktisch im Sommer

Wenn die Sonne lacht, zieht es uns nach draußen. Doch in der warmen Jahreszeit sollte ein angemessener Sonnenschutz nicht fehlen. Die Hitze und UV-Strahlen schaden nicht nur der Haut, sondern die Gesundheit kann in vielfältiger Hinsicht leiden. Auch eine Kopfbedeckung sollte im Sommer ein fester Bestandteil des täglichen Outfits sein. Wer am See oder im Gebirge unterwegs ist, sollte bedenken, dass die Sonneneinstrahlung noch um ein Vielfaches höher ist. Menschen mit lichten Haaren sollten umso vorsichtiger sein. Mit einer Kopfbedeckung wird das Gesicht vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und der Kopf bleibt kühl. Sie vermeidet einen Sonnenbrand auf der Kopfhaut, Sonnenstich und Hitzschlag. Es gibt eine "große Auswahl an modischen Kopfbedeckungen". Unter den vielen verschiedenen Modellen und Styles findet jeder das Passende.

Welche verschiedenen Kopfbedeckungen gibt es für den Sommer?

Das Sortiment bietet für jeden Geschmack und Stil die passenden Produkte:

- Wie wäre es beispielsweise mit einem Strohhut, der wunderbar zum femininen Sommerkleid passt? Hüte mit schmalen Krempen sind die ideale Ergänzung zu sommerlichen Styles wie Hotpants, Blusen und Riemchensandalen. Sonnenhüte bestehen aus leichten Materialien, die vor der Sonne schützen, aber luftdurchlässig sind, damit es nicht zu warm wird. Helle Farben ziehen nur wenig Hitze an. Die optimalen Materialien für den Strand sind Stroh oder Bast.

- Ebenso zu den modischen Kopfbedeckungen gehören die lässig geschnittenen Beanies. Sie sorgen für den perfekten Style. Locker gehäkelte Varianten passen gut zum luftigeren Outfit, beispielsweise aus einem Kleid und flachen Boots. Guter Tipp: Auch wenn die Frisur einmal nicht wie gewünscht sitzt, ist eine Beanie ideal. Die Haare können darunter versteckt werden.

- Ein sportlicher Look entsteht durch eine Shorts und ein Cap. Auch diese lässigen Kopfbedeckungen sind im Sommer genau das Richtige. Die Schirmmützen schützen das Gesicht und die Augen vor der Sonne. Ursprünglich waren die Caps vor allem im Skateboard-Bereich sehr beliebt, doch inzwischen ist die trendige Kopfbedeckung ein stylischer Begleiter vieler modebewusster Menschen in allen Altersklassen. Sie sind ein Statement der Coolness und Lässigkeit. Angenehme Materialien erhöhen den Komfort beim Tragen. Befinden sich seitlich Belüftungslöcher, sorgen diese für ausreichend frische Luft am Kopf.

Zusammenfassung

Vor allem im Winter stehen Kopfbedeckungen hoch im Kurs. Es gibt kaum jemanden, der seinen Kopf und die Ohren nicht vor der Kälte schützt. Doch auch bei Sonne sollten sie immer getragen werden, allein der Gesundheit wegen. Zum Sonnenschutz gehört sie genauso dazu, wie das Eincremen der Haut und das Tragen einer Sonnenbrille. Hüte, Caps und Co. schützen das Gesicht und die Kopfhaut und gleichzeitig sind sie stylische Begleiter für den Sommer. Die Auswahl an verschiedenen Kopfbedeckungen ist groß. Für jeden Kleidungsstil und Geschmack wird das Passende geboten. Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt."

Mehr von Volksfreund