| 14:57 Uhr

Oktoberfest 2018
Diese Trachten-Trends trägt man nicht nur auf der Wiesn

FOTO: pixabay.com / RitaE
Worin, wenn nicht in Trachten, erscheint man zum Oktoberfest? Tragbar sind die Trachtentrends 2018 aber auch im Alltag.

Die aufgerüschten Dirndl aus dem Vorjahr haben gerade erst die Schaufenster verlassen, schon werden sie von den Trends der neuen Saison abgelöst.

Zurück zum Ursprung

In mehrerlei Sinne besinnt man sich auf dem berühmtesten Bierfest der Welt dieses Jahr auf Altes zurück. Das weibliche Knie wird wieder bedeckt und farblich halten sich die Top-Designer an Nude-, Blau- und Rottöne, die teils den 2018er-Streifentrend adaptieren. Spitze ist noch immer Spitze: vor allem an der Bluse, die sich in diesem Jahr vor allem hochgeschlossen zeigt. Wie im vergangenen Jahr dürfen mit der Trachtenbluse auch Rockkombinationen getragen werden. Mann zieht blaue Slim-Fit-Hemden unter samtigen Westen an. Noch immer dreht sich die männliche Tracht zudem um kurze Used-Look-Lederhosen und Gürtel. Solche Hosen trägt die Männerwelt längst in der Disco oder am See. Trachtenhemden und Samtwesten passen wiederum genauso gut zur Jeans. Kombiniert mit Anzughosen eignen sich diese Kleidungsstücke sogar als Büro-Look. Frauen haben es da etwas schwerer, wenn es um Trachtentrends für den Alltag geht. Trotzdem ist 2018 einiges möglich.

Oktoberfesttracht fürs Büro

Die weibliche Tracht kehrt zum Ursprung zurück und ursprünglicher Weise trugen Bedienstete das Dirndl im Arbeitsalltag. Der heutige Bürojob erfordert keine Arbeitskleider mehr. Trotzdem können einige Trachtentrends ihre Trägerinnen auch in der aktuellen Zeit zur Arbeit begleiten. Zugegebenermaßen sind traditionelle Dirndl inklusive der Dirndlschürze fürs Büro eher weniger geeignet. Allerdings stellen mittlerweile viele Modelabels Dirndl im edlen Landhausstil her. Solche stilvollen Trachten-Outfits mit Alltagstauglichkeit halten sich in Sachen Farbe eher zurück. Dezente Creme- und Naturtöne sehen zeitlos edel aus. Dasselbe gilt für die Nuancen der Grauskala. Hochgeschlossene Spitzenblusen lassen sich beispielsweise bestens zu businesstauglichen Bleistiftröcken oder Stoffhosen kombinieren. Auch Trachtenröcke haben Büropotenzial: so vor allem dunkle Lederröcke, die sich am Abend zum Ausgehoutfit wandeln lassen. Ein noch besserer Trachtentrend fürs Büro ist der schicke Trachtenblazer. Schlicht gehaltene Frauensakkos dieser Art zählen längst zu den Fashion-Basics, weil sie sich zu nahezu allem kombinieren lassen.

Alltag im Dirndl

Dirndl in zurückgenommenen Designs passen hervorragend zu Genussabenden ins Restaurant, auf romantische Dates und auf Hochzeitsveranstaltungen. Vor einigen Jahren waren Trachten- und Alltagstrends kaum auf einen Nenner zu bringen. Damals gab Size Zero in der aktuellen Mode die Richtung vor. Dass Weiblichkeit als Schönheitsideal mittlerweile wieder im Kommen ist, beweisen Modedesigner mit den aktuellen Schnitten. Taille, Busen und Hüften werden betont, so wie es das Dirndl seit Ewigkeiten tut. Ob auf der Wiesn oder in der Alltagsmode: Heutzutage feiert man die Figur der Frau und zwar die natürliche. Bye bye, Size Zero!