1. Magazin
  2. Lifestyle & Mode

Drei Wege zur Entschleunigung in den Sommermonaten

Tipps zur Entspannung : Drei Wege zur Entschleunigung in den Sommermonaten

Gerade im Sommer sehnen sich viele Menschen danach, den Alltag etwas zu entschleunigen und eher zur Ruhe zu kommen. Gleichsam lassen berufliche und private Verpflichtungen die Umsetzung dieses Wunsches nicht in jedem Fall zu. Doch worauf ist zu achten, um zumindest zeitweise in den Genuss dieser Erholung zu kommen? Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Punkte.

Laue Sommerabende genießen

Nicht allein der Urlaub bietet die Gelegenheit, etwas mehr in die Erholung zu kommen. Vielmehr lässt sich der Sommer spicken mit schönen Abenden, die auf entspannte Weise verbracht werden können. Während die kurzen Tage des Winters uns dazu verleiten, den Feierabend mit weiterer Arbeit oder sogar vor dem Fernseher zu verbringen, sind die Vorzeichen im Sommer andere.

Bereits ein entspannter Grillabend mit Freunden ist dazu geeignet, den Blick weg von den beruflichen Verpflichtungen zu lenken und sich auf den Wert der Erholung zu konzentrieren. Nicht die Geselligkeit allein ist dafür verantwortlich, dass dieser Aktivität ein hoher Wert zugeschrieben werden kann. Andere wissen zudem den Einfluss von einem gemütlichen Bier oder den sogenannten Legal Highs zu schätzen, wie sie auf dieser Seite zu finden sind.

Den Blick in die Ferne lenken

Wenn es uns gelingt, uns etwas von den gewohnten Mustern des Alltags zu entfernen, so trägt auch dies einen wichtigen Teil zu unserer Entspannung und Erholung bei. Wer den Blick in die Ferne schweifen lassen möchte, kann auch in diesem Jahr aus zahlreichen attraktiven Reisezielen wählen. Einerseits gibt es Destinationen innerhalb Europas, die hier in besonderer Art und Weise auf sich aufmerksam machen können. Städte wie Rom, Florenz oder Krakau lassen sich im Rahmen eines Städtetrips erkunden, für den noch nicht einmal viele Urlaubstage zur Verfügung stehen müssen.

Auf der anderen Seite sind die Vorstellungen sehr unterschiedlich, was nun die entspannte Gestaltung einer Reise angeht. Manche wissen hier die Aktivitäten vor Ort zu schätzen, welche die Möglichkeit bieten, mit Land und Leuten auf Tuchfühlung zu gehen. Andere pochen hingegen darauf, endlich Ruhe einkehren zu lassen und sehnen sich nach Buffet und Strand. Im Urlaub ist jene Zeit gekommen, in der endlich diese persönlichen Vorlieben zum Ausdruck gebracht werden können, um die Zeit ganz nach dem individuellen Genuss zu gestalten.

Der Trend Digital Detox

Ein weiterer Trend, der in diesem Sommer viele Menschen erreicht, ist ebenfalls sehr eng mit dem Thema Entschleunigung verknüpft. Beim Digital Detox geht es darum, sich für einige Zeit von den Auswirkungen digitaler Endgeräte zu befreien. Für diesen Zweck werden klare Grenzen gesetzt, in denen sich die Nutzung von Smartphone, Tablet und Co bewegen soll. Andere verzichten sogar ganz auf deren Einsatz und schirmen sich von den digitalen Medien ab. In beiden Fällen handelt es sich um einen Weg, Abstand von den ewigen Benachrichtigungen zu nehmen, die das digitale Leben in diesen Tagen prägen.

Aktuelle Untersuchungen von unabhängigen Experten weisen darauf hin, dass das Digital Detox tatsächlich einen hohen Wert mit sich bringen kann. Gleichsam sind damit jedoch Einschränkungen verbunden, die nicht jeder im Alltag hinnehmen möchte. Neben einer ständigen Ablenkung bieten die Geräte schließlich zahlreiche Vorteile, die wir längst nicht mehr missen möchten und die in vielerlei Hinsicht auch eine Bereicherung darstellen.