1. Magazin
  2. Lifestyle & Mode

Mit neuer deutscher Mode in der Welt zu Hause

Der deutsche Stil: Inspiration für die Modewelt : Mit neuer deutscher Mode in der Welt zu Hause

Die deutsche Mode gilt als nachhaltig, zeitlos und praktisch - und ist damit genau am Puls der Zeit. "Fashion of Germany" gilt als Inspiration für die globale Modewelt. Auch die lebendige deutsche Einwanderungskultur spielt bei dieser Entwicklung eine tragende Rolle. Eine deutsche Metropole als Epizentrum der Modewelt?

Berlin hat es nicht nur in der Party- und Szenekultur geschafft, sich gegen andere Großstädte durchzusetzen: Auch in der jungen Mode ist die hippe deutsche Metropole ganz weit vorne. Berlin könnte sich in den nächsten Jahrzehnten als neuer Player bei den internationalen Modemetropolen behaupten: Anders als in London, Paris oder Mailand ist in Berlin alles möglich, hier traut man sich noch was. Damit ist die deutsche Hauptstadt neuer Anziehungspunkt für Kreative und Modeschöpfer aus aller Welt, so wie es New York Ende der 80er-, Anfang der 90er-Jahre war. Die Beziehung zwischen Stadt und Style wird aktuell neu definiert: Berlin etabliert sich als unkonventionelle Modestadt, auf seinen Straßen entwickelt sich eine ganz neue "Fashion of Germany". Hier geht es nicht so sehr ums Auffallen, sondern um Qualität, nachhaltige Herstellung, zeitlose Eleganz und bewusste Zurückhaltung. Dieser klassische deutsche Modestil verschmilzt auf faszinierende Weise mit kulturellen Einflüssen aus aller Welt: Schließlich ist Deutschland ein Einwanderungsland, und so finden sich modische Zitate anderer Kulturen in den deutschen Modeschöpfungen nieder. Auch für in Deutschland arbeitende Designer stellt diese neue Entwicklung eine einzigartige Chance dar, sich in der internationalen Modewelt auszuzeichnen.

Der deutsche Stil: Inspiration für die Modewelt

Dem Klischee nach ist der deutsche Stil bescheiden, dezent, praktisch - aber hochwertig. Das Volk der Autobauer werkelt so lange an einem Textil oder einem Stil, bis alles perfekt ist. Diese Lust an der Funktionalität und die Begeisterung für das Praktische bestimmen tatsächlich den deutschen Modestil: Anstatt laut und auffällig, will man hierzulande einfach aussehen wie man selbst. Damit trifft der deutsche Modegeschmack haargenau den Zeitgeist: Authentizität, Reduktion und Nachhaltigkeit sind die Codewörter des Jahrzehnts. Der deutsche Stil kann damit zur großen Mode-Inspiration für die Mode-Welt werden: Das Zurückhaltende, das Praktische und Funktionale sind ein starkes Symbol für Freiheit, Toleranz und Offenheit. Ganz nonchalant vereint es außerdem die scheinbaren Gegensätze "Verantwortungsbewusstsein" und "unbegrenzte Möglichkeiten". Die deutsche Mode zeigt sich bescheiden - aber sie zeigt, was sie liebt.

Styleguide: So funktioniert die neue deutsche Mode

Clean, chic und classy: Der neue deutsche Look ist reduziert, arbeitet mit klaren Linien und setzt auf praktisches Design. Die Nachwirkungen der preußisch-protestantischen Zurückhaltung zeigen sich in der neuen deutschen Mode in schlichter Linienführung und schnörkellosen Entwürfen. Und wirken in diesem Gewand ebenso modern wie zeitlos. Darüber hinaus zeichnen ausgesuchte Materialien und eine hochwertige Verarbeitung alle Lieblingsstücke des modischen Zeitgeists aus. Die "Fashion of Germany" vereint eine starke Mischung aus Understatement, hohem Qualitätsanspruch sowie dem Wunsch nach Verkörperung und Vielfalt. Die schlichten, zeitlosen Schnitte bilden die Basis für spannende modische Experimente. Verspielte Details ergänzen die gedeckten Basics, geradlinige Stücke werden mit fließenden Materialien oder einem eleganten Accessoire gebrochen. Extravagante Teile gesellen sich zu schlichten Allroundern, internationale Tupfer finden ihren Weg in die zurückhaltende Garderobe. So zeigt sich die neue deutsche Mode bodenständig - und gleichzeitig offen für die Welt.