| 13:28 Uhr

Kleidung in den kalten Jahreszeiten
Modetrends 2018 im Herbst/Winter

FOTO: pixabay.com / Dana Tentis
Wir alle sollten wissen, was in der bevorstehenden Zeit den trendigen Look ausmacht. Schließlich wollen auch Sie gestylt und schick zum Jahresende durchstarten, oder? Na klar – deshalb stellen wir jetzt die neuesten Modetrends vor, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen.

Vielleicht verbirgt sich das ein oder andere Stück noch aus den wilden 80er-Jahren in Ihrem Kleiderschrank? Genau dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, das Revival von witzigen Socken, dem wilden Fransenlook und anderen Fashion-Trends aus vergangen Jahren zu feiern. Natürlich wissen Labels wie Calvin Klein, Michael Kors oder Victoria Beckham genau, wie jeder herbstlich angesagte Style vollendet wird: Mit den passenden Accessoires. Wetten, dass auch der ein oder anderer Vorschlag für Sie mit dabei ist, damit Sie sich angesagt und trendy präsentieren?

Animal-Prints – angesagter denn je

Weg waren sie nie wirklich: die Leoparden, die übers Kleid marschieren oder der Tiger-Kragen an der Lederjacke. Was ist neu am Look 2018? Zebras und Schlangen finden in den Prints in ganz neuen Dimensionen ihre Berechtigung. Viele Models, die wir am Laufsteg beobachten, verhüllen sich von Kopf bis Fuß im Animal-Print. Möchten die Designer damit allen Kritikern in Sachen Tierschutz den Kampf ansagen? Gott sei Dank huscht die Wildkatze nicht mit ihrem echten Fell über den Oberkörper der Dame, die die Tiger-Bluse ausführt. Kein Mensch muss sich in echtes Fell werfen, wenn er sich angesagt stylen will. Zugegeben: Der komplette Animal-Print ist nur das Richtige für Mutige. Sie möchten sich langsam an das neue Styling heranwagen? Mit Accessoires wie dem Tigerschal oder der Handtasche im Leoparden-Design setzt die angesagte Dame modische Akzente.

Rodeo ist angesagt im Western-Style

Howdy – vielleicht haben auch Sie es schon auf Facebook, Instagram und Co gesehen? Die Welt ist verrückt nach Cowboy-Boots und Country-Jacken. „On the Road again“ - was spricht dagegen, im Country-Look eine Hauptrolle mit Cowboy-Gürtel und Banditen-Hüten zu spielen? Die Western-Jacke aus Wildleder ist genauso lässig zur Jeans auszuführen, wie diese zur elegant designten Stoffhose in schwarz passt. Stil- und Materialmix sind das A und O, wenn sich die stylische Dame von heute nicht ganz als Cowgirl präsentieren will. Fakt ist, dass alles was nach „Unsere kleine Farm“ aussieht, mehr als angesagt im Fashion-Winter 2018 ist.

Auf zum Rodeo-Reiten, das ist sportlich, das ist schick. Wer möchte sich nicht sportlich auf dem Pferd zeigen? Alles, was keinesfalls in Sachen Sport 2018 vernachlässigt werden darf, ist hier zu finden.

Cowgirls und Cowboys sind sportlich und angesagt unterwegs, wenn sie sich in coolen Country-Boots zur lässigen Jeans oder zum frechen Minirock präsentieren. Kennen Menschen in den besten Jahren diesen Look nicht aus den wilden 80ern?

Glänzen Sie um die Wette

Jetzt stellen wir einen Herbst-Trend 2018 vor, der in die Kategorie „extravagant“ gehört. Wir beginnen bei glänzende Materialien von Vinyl, sehen uns Lackleder an und enden auf unserer Material-Reise beim Plastik. Sie haben richtig gehört? Ja, der gute, bewährte Baumwollstoff ist mainstream, Plastik und Lackleder in Form von knallengen Hosen oder Regenmänteln sind mehr als angesagt. Mutige Ladys tragen sogar Vinyl-Kleider oder Folien-Röcke. Wer unter der exzentrischen Kleidung das Baumwoll-Shirt und die Strumpfhose trägt, wärmt sich und schützt die Haut. Natürlich ist dieser Trend nicht zwingend etwas fürs das daily Outfit, doch der Fashion-Hit hat durchaus seine Vorteile: Für die Herbst/Winter-Saison 2018/2019 ist die glossy glänzende Kleidung absolut regenfest und abwaschbar. So kann das Matschwetter kommen und die moderne Dame bleibt trotzdem trocken. Klasse, oder?

Es knallt gewaltig

Nena und Co lassen grüßen, Sie erinnern sich noch an knallige Farben, die nicht zu übersehen sind? Fakt ist, dass nicht nur ganz junge Damen mit Knallfarben Akzente setzen. Für die kommende Saison dürfen Neon-Farben oder ein kräftiges Orange ausgeführt werden. Wozu kombiniert man am besten diese Signalfarben, die voll und ganz ins beste Licht gerückt werden? Am besten tragen sich gelb, lila, orange und pink zu weiß, schwarz oder grau. Mit diesem Look kann jede moderne Frau im 21. Jahrhundert für frischen Wind sorgen. Was im Sommer 2018 schon begonnen hat, bleibt voll im Modetrend für die Herbst/Winter-Kollektion 2018/2019. Lassen auch Sie es knallen, indem Sie den pink Pullover selbstbewusst und mit Stil präsentieren. Was ist der Vorteil diesen alles andere als unauffälligen Farben? Ganz klar – damit kann kein Mensch übersehen werden! Für modische Ladys und Boys knallt es ganz gewaltig.

Fransen überzeugen in Eleganz

Was spricht gegen das elegante Kleid in filigranen Stoffen und verspielten Fransen? Gar nichts! Gerade wenn die stylische Dame stilsicher und angesagt zur Herbst-Party schreitet, sollte Sie Mut zum Styling mit witzigen Fransen haben. Dabei umschmeicheln feine Stofffransen elegant das Frauenbein und wirken somit sexy und verspielt zugleich. Wie sieht es mit Oberteilen aus? Auch an der Bluse oder am Shirt kann es fransig einhergehen – Hauptsache, die Stofffäden werden von der Trägerin mit Würde und Stolz zur Schau gestellt. Generell ist überaus wichtig für alle Leute: Tragen Sie das was Sie tragen aus vollster Überzeugung. Wer unsicher ist oder sich gar nicht wohl in seinem Look fühlt, wird niemals in attraktiver Ausstrahlung erscheinen. Tragen Sie das was Sie tragen gerne - oder lassen Sie es bleiben.

Weit und gemütlich

Wem die bisherigen Ideen für den Fashion-Herbst-Winter 2018/2019 zu extravagant waren, wird jetzt die alltagstauglichen Tipps finden. A la Poncho und Kuschelpullover darf sich jede Dame jetzt verhüllen und in weite Pullover kuscheln. Darüber noch ein warmer Poncho und ein dicker Schal – so sind Sie perfekt gerüstet für die eiskalte Jahreszeit. Für alle Menschen (gerade Damen) die sehr schnell frieren, ist der mollig-warme Look der Gemütlichkeit genau das Richtige, um sich im Alltag wohlzufühlen. Warum sollte nicht der weite, warme Pullover zum Herbstspaziergang mit coolen Stiefeln ausgeführt werden? Eines steht fest – die figurbetonte Fashion-Zeit gehört langsam der Vergangenheit an. Wir verfolgen diesen Trend schon mehrere Monate bei Jeans und anderen Stoffhosen, wo die Röhrenjeans nicht mehr die einzige Hosenform darstellt, die Frau oder Mann tragen sollte. Weit und kuschelig – so sorgt jede stylische Dame für ihr ganz persönliches Feeling Good. Ganz im Sinne der „guten alten Zeit“ trägt sich der weite Wollpullover natürlich hervorragend zur Leggings oder zur schmalen Hose. Schließlich wollen wir nicht unseren kompletten Körper in großen Hüllen aus Stoff verstecken, oder?

Wer möchten keine „coole Socke“ sein?

Während viele Jahre nur unauffällige Socken in schwarz, kleine Sneaker-Socken oder Füßlinge ausgeführt wurden, werden jetzt Socken auffallend zur Schau gestellt. Längst schon haben wir das Revival der Tennissocken gefeiert. Zurück zur Mode von Hubert Kah, Nena oder Peter Schilling? Major Tom lässt grüßen, wenn wir uns die Socken-Trends 2018 einmal näher betrachten. Die Motiv-Socken haben längst ihre Berechtigung gefunden. Wenn diese zur Hochwasserhose präsentiert werden, zeigen nicht nur Mutige in Sachen Mode, dass sie wissen, was im Jahr 2018 angesagt ist. Es tanzen Bärchen und Luftballons über rote oder grüne Strümpfe – und das sicher nicht nur bei Kindern. Natürlich ist für Fans des Themas Nachhaltigkeit auch jedes Paar an Wollsocken mehr als angesagt. Was ist wichtig, wenn Sie sich als „coole Socke“ zur Schau stellen möchten? Bleiben Sie authentisch. Wärmende Socken im bunten Style liegen auf alle Fälle im Trend der Zeit. Natürlich sollte jeder Herr im Anzug stilgerecht Business-Socken tragen, die sein elegantes Erscheinungsbild vollenden.

Fazit

Erlaubt ist so vieles in Sachen Fashion. Jung und Alt sollten Mode in einem hohen Maß an Authentizität und Begeisterung präsentieren. Welcher Trend begeistert Sie persönlich?