1. Magazin
  2. Lifestyle & Mode

Schönheitstipps für ein gepflegtes Äußeres im neuen Jahr

Gute Vorsätze : Schönheitstipps für ein gepflegtes Äußeres im neuen Jahr

Die meisten Menschen beginnen das neue Jahr mit guten Vorsätzen. Viele von diesen werden jedoch bereits innerhalb der ersten drei Wochen des neuen Jahres gebrochen. Nur wenige schaffen es wirklich, sich an alle Vorhaben für das neue Jahr zu halten. Wer sich zum Beispiel durch eine Diät einen wohlgeformten Körper verschaffen möchte, sollte sich frühzeitig im Jahr in einem Fitnessstudio anmelden - und dort dann auch regelmäßig hingehen.

Auch für die Schönheit lässt sich im neuen Jahr einiges tun, denn jünger werden wir alle nicht. Dabei kann es hilfreich sein, ab sofort weniger Alkohol zu trinken oder mehr zu schlafen. Aber auch, wer das Rauchen im neuen Jahr aufgibt, kann für einen frischen Teint und somit eine schöne Optik sorgen. Raucher leiden meist unter einer fahlen Haut; was es noch für Störungen im Körper durch starkes Rauchen geben kann, finden wir eindrucksvoll auf jeder Zigarettenschachtel illustriert.

Trink dich schön: Beauty-Tees helfen Haut und Haaren

Der passende Tee kann ein wahrer Jungbrunnen sein. Es gibt spezielle Schönheitstees für eine jugendlich-frische Haut, kräftiges und glänzendes Haar, aber auch der Fettstoffwechsel oder die Verdauung lassen sich durch Beauty-Tees gezielt beeinflussen. Für die Spannkraft der Gesichtshaut ist es ohnehin wichtig, viel zu trinken. Außerdem werden Giftstoffe aus dem Körper ausgeleitet, wenn am Tag etwa drei Liter Wasser getrunken werden.

In stilles Wasser können für mehr Geschmack auch Teebeutel oder frische Kräutermischungen gegeben werden. Mit Süßstoffen oder Zucker sollte aber sparsam umgegangen werden. Vor allem dann, wenn viel gezuckerter Tee am Tag getrunken wird, kann dieser sonst leicht dick machen. Süßstoffe sind als Alternative nur bedingt geeignet, da sie im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Hintergrund ist, dass das Gehirn durch synthetische Süßstoffe die Information erhält, im Blut müsste nun eine gewisse Menge Zucker vorhanden sein. Dies ist aber nicht so, was zu allerlei unerwünschten Reaktionen im Körper führen kann.

Tipps für eine straffe und strahlend schöne Haut

Wer zu Beginn des neuen Jahres noch mit den Spuren des wenigen Schlafs vom Jahreswechsel zu kämpfen hat, kann mit lauwarmen Kamillentee-Beuteln auf den Augen für Abhilfe sorgen. Das Kamillenextrakt entspannt die Hautpartie um die Augen, spendet wohltuende Feuchtigkeit und kann Ermüdungserscheinungen bei mehrmaliger Anwendung zuverlässig bekämpfen. Gegen erste Fältchen kann Kamillentee aber nur bedingt helfen, da sich diese tief in den unteren Hautschichten bilden. Ein Pflegeprodukt gegen Falten muss ganz tief in die Haut eindringen und diese von innen heraus kräftigen. Q10 ist ein bekannter und beliebter Wirkstoff gegen Fältchen. Wer Q10-haltige Cremes über viele Jahre anwendet, hat im Alter weit weniger Falten als Menschen, die sich nicht um die Bekämpfung von Fältchen im Bereich der Augen, der Stirn oder um den Mund herum kümmern.

Für eine schöne Haut sollte Make-up jeden Abend entfernt werden. Wiederverwendbare Abschminktücher ohne Chemie sind beliebte Beautyprodukte, die nicht nur die Haut zum Strahlen bringen, sondern auch unserer Umwelt guttun.

Im Winter die Fußpflege nicht vernachlässigen

Schöne Füße beginnen mit einer guten Fußgesundheit. Gerade im Winter kann es leicht passieren, dass die Füße zu lange in warmen Schuhen stecken, die nur wenig Luft und somit auch nur wenig Sauerstoff an die Füße lassen. Schwitzen die Füße stark, kann sich die Haut an den Fußsohlen lösen und schälen. Dies begünstigt die Entstehung von Fußpilz und anderen Krankheiten der Füße. Es kann hilfreich sein, sich für die Arbeit im Büro ein extra Paar Schuhe mitzunehmen. Da es leicht etwas albern aussehen kann, im Büro mit Hausschuhen zu laufen, kann dies ein bequemes und luftiges Paar Sommerschuhe sein.

Die Winterschuhe werden immer dann angezogen, wenn es zur Pause nach draußen geht. Wer mit dem falschen Schuhwerk draußen im Winter unterwegs ist, riskiert eine Erkältung. Wer möchte das neue Jahr schon krank beginnen? Für eine optimale Fußgesundheit ist es auch wichtig, die Fußnägel schön kurz zu halten. Sind die Schuhe im vorderen Bereich sehr eng geschnitten, können zu lange Fußnägel schnell für ein unangenehmes Gefühl oder Verletzungen der Zehen sorgen. Zu enges Schuhwerk kann außerdem dazu beitragen, dass es zu einer falschen Stellung der Zehen kommt, was auf Dauer eine Fehlstellung der Füße, wie zum Beispiel einen Hallux Valgus, oder auch Ballenzeh, nach sich ziehen kann.