Bei Stiftung Warentest Gesichtscreme für 1,65 Euro besser bewertet als 60-Euro-Produkt

Gesichtspflege kann schnell teuer werden – muss sie aber gar nicht, wie ein aktueller Test zeigt. Dabei wurden 14 Produkte für trockene Haut untersucht.

 Stiftung Warentest hat 14 Gesichtscremes für trockene Haut untersucht (Symbolbild).

Stiftung Warentest hat 14 Gesichtscremes für trockene Haut untersucht (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn/Christin Klose

Das Gesicht ist rau und spannt – wer trockene Haut hat, kennt dieses Gefühl nur zu gut. Es gibt viele Cremes, die Abhilfe schaffen sollen. Aber welche von ihnen pflegt am besten? Und lohnt es sich, für ein solches Produkt viel Geld auszugeben?

Um diese Fragen zu klären, hat Stiftung Warentest 14 Gesichtscremes für trockene Haut untersucht, deren Preisspanne von 1,65 Euro bis zu 60 Euro je 50 Milliliter reicht. Darunter sind auch fünf Naturkosmetika. Das Ergebnis: Gute Pflege muss nicht teuer sein.

So hat Stiftung Warentest Gesichtscremes untersucht

Je 22 Frauen haben jede Creme getestet. Sie benutzten die Produkte zwei Wochen lang zwei Mal täglich. Bei ihnen wurde die Anreicherung von Feuchtigkeit in der Haut gemessen. Außerdem beurteilten die Probandinnen Anwendung und Hautgefühl.

Für die Bewertung spielten auch die Verpackung und die Angaben darauf eine Rolle. Zudem wurden die Produkte inhaltlich in mehreren Bereichen untersucht, zum Beispiel wurde die Keimzahl darin bestimmt.

Günstigste Gesichtscreme für trockene Haut gut bewertet

Das Ergebnis: elf mal die Gesamtnote „Gut“, drei mal „Befriedigend“. Dabei ist es bei weitem nicht so, dass die teuersten Produkte am besten bewertet wurden. Die günstigste Creme im Test – Lidl Cien Reichhaltige Tagespflege – liegt mit der Gesamtnote „Gut“ (2,0) auf Rang Drei. Sie kostet laut Stiftung Warentest circa 1,65 Euro pro 50 Milliliter (Stand 22. Januar 2024, mittlerer Ladenpreis).

Das teuerste Produkt im Test bekommt zwar auch die Gesamtnote „Gut“ (2,3), liegt damit aber auf Rang 11: Ringana Fresh Cream Rich. Diese Creme kostet laut Stiftung Warentest circa 60 Euro für 50 Milliliter (Stand 22. Januar 2024, mittlerer Ladenpreis). Sie ist also mehr als 36 mal so teuer wie die besser bewertete Alternative vom Discounter.

Den ganzen Test mit allen Ergebnissen sowie Tipps zur Pflege trockener Haut gibt es auf der Homepage der Stiftung Warentest (kostenpflichtig).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort