1. Magazin
  2. Lifestyle & Mode

Welche Uhren weisen eine konstante Wertsteigerung auf?

Luxus- und Vintage-Uhren : Welche Uhren weisen eine konstante Wertsteigerung auf?

In Krisenzeiten zeigen sich schnell die Schwächen von konventionellen Geldanlagen, der Wert von Aktienkursen und Währungen sinkt beständig. Dazu bieten Banken den Anlegern derzeit nur extrem niedrige Zinsen an, sodass es sich nicht lohnt, Geld auf dem Sparbuch zu haben. Deshalb suchen viele Menschen nach alternativen Geldanlagen, bei denen eine vorteilhafte Rendite zu erwarten ist.

In diesem Bereich weisen Uhren von prestigeträchtigen Luxus-Marken ein vielversprechendes Potential auf. Dazu gehören Breitling, Grand Seiko, Jaeger LeCoultre, Omega, Patek Philippe, Rolex sowie Tag Heuer. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel nur um bestimmte Modelle, welche als beliebte Sammlerstücke gehandelt werden und eine konstante Wertsteigerung aufweisen. Deshalb sollten Kapitalanleger nicht einfach auf gut Glück in luxuriöse Armbanduhren investieren, sondern sich vor dem Kauf gut informieren. Grundsätzlich lohnen sich nur Uhren der gehobenen Preisklassen als Anlageobjekt.

Luxus-Uhren als profitable Wertanlage

Luxuriöse Uhren aus den Werkstätten der renommierten Uhrenmacher sind kleine Kunstwerke, die für die Ewigkeit gemacht sind. Die Zeitmesser werden mit einer enormen Präzision hergestellt und einem zeitlosen Design entworfen. Wenn ein Modell bei Sammlern begehrt ist, dann können Besitzer langfristig mit einer hohen Rendite rechnen. Lohnenswert ist die Rolex Daytona als Wertanlage. Der Schweizer Uhrenhersteller hat mit diesem Chronographen ein legendäres Modell kreiert, welches sich in der Geschichte von Uhren fest etabliert hat. Kultstatus erreichte das Uhrenmodell, als der Schauspieler Paul Newman es im Rennfahrerstreifen Winning trug. Diese Faktoren spiegeln sich auch in der konstanten Wertsteigerung wieder, da sich der Marktwert bis heute mehr als verdoppelt hat. Generell gewinnen nur seltene Modelle an Wert, je kleiner die Auflage, desto besser eignet sich die Uhr als Kapitalanlage. Bei neuen Uhren bieten sich limitierte Editionen an. Ausschlaggebend ist ebenfalls die Nachfrage auf dem Markt, die in Krisenzeiten deutlich ansteigt.

Vintage-Uhren mit Sammlerwert

Um ein Gespür für den Uhrenmarkt zu entwickeln, sollten sich neugierige Anleger auf den entsprechenden Börsen umschauen. Sehr hilfreich sind ebenfalls Gespräche mit Händlern, Uhrmachern und Sammlern, genauso wie die Angebote von Auktionshäusern im Internet. Sogar der Onlinehändler Ebay kann Aufschlüsse über die erzielten Verkaufspreise von bestimmten Modellen geben und Tendenzen auf dem Markt zeigen. Wer sich für gebrauchte Vintage-Uhren interessiert, muss unbedingt auf bestimmte Details beim Kauf achten, damit sich die Wahrscheinlichkeit einer Wertsteigerung erhöht. Das Uhrenmodell muss über einen Sammlerwert verfügen und in einem guten oder sogar sehr guten Zustand sein. Es dürfen keine oder nur sehr geringe Gebrauchsspuren zu sehen sein. Des Weiteren sind Nachweise über regelmäßige Revisionen beim Hersteller bedeutend, die belegt werden können. Käufer sollten auf ein Zertifikat bestehen, im Idealfall ist noch die originale Box vorhanden. Weitere Informationen zu diesem spannenden Thema finden sich auf der folgenden Webseite: https://www.impulse.de/leben/uhren-als-wertanlage-von-omega-bis-rolex/2083247.html

Uhrenmodelle mit einer hohen Wertsteigerung

Ausgehend von der Analyse der preislichen Entwicklung auf dem Markt, zeigen sich bei bestimmten Luxus-Uhren sehr hohe Wertsteigerungen (https://www.watch.de/blog/top-wertanlage-2020-luxusuhren/). Dazu zählen die folgenden Modelle:

- Breitling Navitimer 1884

- Omega Speedmaster Moonwatch

- Patek Philippe Nautilus

- Rolex Submariner Date

- Tag Heuer Carrera Calibre Heuer 01

Die Hersteller dieser Uhren legen großen Wert auf hochwertige Qualität und arbeiten mit Präzisionstechnologien. Deshalb gibt es für bestimmte Modelle lange Wartelisten und die Nachfrage ist extrem groß, ideale Bedingungen für eine Wertsteigerung