Chinesen lieben Rotweine

Das Weingut Selbach-Oster in Zeltingen-Rachtig (Kreis Bernkastel-Wittlich) ist bereits seit 1996 auf dem chinesischen Markt aktiv. Doch für Weißwein geht das Geschäft immer noch schleppend, sagt Inhaber Johannes Selbach.

"Mehr als 90 Prozent der in China konsumierten Weine sind Rotweine", sagt er. Gründe liegen in der kulturellen Bedeutung der roten Farbe. Hinzu kommen nur Rotwein zugeschriebene Gesundheitsaspekte und die Substanz Tannin, die sowohl in diesen Weinen enthalten ist als auch im in China weit verbreiteten Grünen Tee.
"Der Markt ist vor Jahren total überschätzt worden, fängt aber seit drei, vier Jahren an, langfristig inter essant zu werden", erläutert Selbach. Erst in den vergangenen Jahren zieht der Konsum von Weißweinen langsam an. Besonders bei jün geren Konsumenten und Chinesen, die viel international gereist sind, kommen laut Selbach hochwertige deutsche Weißweine an - vor allem Mosel. cst