Casino-Games – Die Branche tut sich schwer

Casino-Games – Die Branche tut sich schwer

Games jeglicher Art sind seit Jahren beliebt in allen Altersklassen, egal, ob kostenlose Browsergames, aufwendig gestaltete Apps oder Konsolenspiele. Schwierig haben es nur die Casino-Games, die sich seit jeher schwer getan haben, einen Weg in den Markt zu finden und sich dort zu halten.

Welche Gründe gibt es dafür, dass Casino-Games so wenig Aufmerksamkeit erhalten, während andere Genres ihre erfolgreichsten Jahre feiern? Einerseits liegt dies an dem analogen Charakter der Spiele. Blackjack, Roulette und Poker variieren kaum, und auch die digitalen Versionen von Automatenspielen weisen keine besonderen Überraschungen auf. Schon deshalb ziehen viele die realen Orte vor. Außerdem bedeutet der Gewinn in einem Casino noch einen anderen Vorteil, der für die meisten Spieler erst den Sinn des Spiels ausmacht: einen realen Geldgewinn. Dieser finanzielle Faktor wird durch die besondere Atmosphäre eines noch Casinos ergänzt. Das edle Ambiente, der Dresscode, die Begrüßungsdrinks: All diese Dinge machen das Gesamterlebnis eines Casinos aus. In digitaler Form können diese Erlebnisse nur schwer wiedergegeben werden.

Wie erfolgreich können Casino-Games werden?

Obwohl es diese Faktoren den Schaffern von Online Casino-Games erschweren, versuchen sie doch, sich einen Platz im Markt zu sichern beziehungsweise diesen zu behaupten. Ein Beispiel dafür ist das Unternehmen Gauselmann, Produzent der Merkur Spiele und weiterer Spielautomaten. Merkur Spiele sind inzwischen in 500 Filialen zu finden, ihre Erfolgsgeschichte soll neben den lokalen Etablissements im Internet fortgeführt werden. Seit dem Jahr 1974 ist man auf dem Markt erfolgreich und geht mit der Zeit – mittlerweile werden die eigenen Spiele auch online unter www.platincasino.com/de/merkur-spiele.html angeboten. Dabei setzen sie auf den unvergleichlichen Wettbewerbs-Charakter. Gemeinsam mit dutzenden anderen Spielern online an einem Tisch sitzen und pokern oder amerikanisches oder französisches Roulette ausprobieren – das könnten Faktoren sein, die potenzielle Spieler interessieren und anlocken.

Schwer vorherzusehen ist die Erfolgsquote der Casino-Games auf dem Online-Markt. Neue Funktionen wie Motion Control oder Sprachsteuerung, die sogar auf dem PC verfügbar sind, eignen sich aber eigentlich perfekt für Casino-Games. Per Gestensteuerung können Karten verteilt, Einsätze via Life-Chat kommuniziert und durch die vielseitigsten Finanzierungsmöglichkeiten festgelegt werden. Momentan gibt es allerdings noch keine entsprechende Software für diese interaktive Art der Casino-Games. Sollte allerdings das Interesse der Gamer steigen, werden die Entwickler in Zukunft auch solche Titel produzieren. So könnten Casino-Games künftig mit anderen Spielkonzepten für Konsole und PC mithalten.

Mehr von Volksfreund