1. Magazin
  2. Multimedia

Der Gameboy feiert 20. Geburtstag

Der Gameboy feiert 20. Geburtstag

Der Gameboy wird 20: Am 21. April 1989 kam das erste Gerät auf den Markt. Wir sprechen mit Spielern der ersten Stunde und fragen junge Leute, welche Rolle der Gameboy für sie in ihrem Leben gespielt hat. Der TV hat sich umgehört, welche Erfahrungen User mit dem Gameboy gemacht haben.

Die japanische Firma Nintendo brachte mit dem Gameboy wohl eine der populärsten Handheld-Konsolen aller Zeiten auf den Markt. Der Preis war moderat, die Module klein und die Spielkonzepte erprobt. Durch geschicktes Marketing, geringe Herstellungskosten und ein breit gefächertes Angebot an Spielen kam der Gameboy zu Weltruhm. Die gesamte Gameboy-Familie hat sich weltweit ca. 200 Millionen Mal verkauft.

Im Laufe der folgenden Jahre wurden hunderte verschiedene Spiele hergestellt. Zunächst war der Gameboy nur mit dem russischen Spiel Tetris erhältlich, welches ab diesem Zeitpunkt seinen Siegeszug durch die Kinderzimmer und Schulen begann und somit bereits nach kurzer Zeit überall bekannt war. Ein anderer Renner der ersten Stunde war Super Mario Land, mit dem sich später alle anderen Jump’n’Run-Spiele auf dem Gameboy messen mussten. Ebenso beliebt waren die Donkey-Kong-, Zelda- und Pokémon-Serien.

Bis heute ist der Gameboy mit mehr als 118 Millionen verkauften Exemplaren die meistverkaufte portable Konsole weltweit.