1. Magazin
  2. Multimedia

EA Sports UFC: Der Kampf im Oktagon

EA Sports UFC: Der Kampf im Oktagon

Reale Kampfsportsimulationen sind auf dem Spielemarkt so selten wie deutsche Boxweltmeister im Schwergewicht. In ihrer Undisputed-Serie präsentierte THQ die härteste und auch umstrittenste Form des Kampfsports, die im Oktagon ausgetragenen Mixed Martial Arts (MMA). Diese Lizenz ging nach der THQ-Insolvenz an Electronic Arts, die jetzt exklusiv für die neuen Konsolen Xbox One und PS 4 ihre eigene Version mit Namen UFC präsentieren. Das Ergebnis ist ein starkes Spiel mit einer bombastischen Optik und vielen Originalkämpfern.

Ein UFC-Kämpfer geht durch mehr Phasen eines Kampfes als jeder andere Kampfsportler. Schläge und Tritte aus der Distanz, Griffe und Würfe im Clinch und der von Taktik und Präzision bestimmte Bodenkampf - eine gewaltige Aufgabe für eine Simulation. EA Sports UFC wurde von Grund auf exklusiv für die neuen Konsolen entwickelt, um die menschliche Athletik, die Physiologie und die Emotionen der Sportler auf bislang unerreichte Weise einzufangen. Um sicherzustellen, dass das Spiel auch nach seiner Veröffentlichung die aktuellen Entwicklungen des Sports widerspiegelt, werden die Spieler stetig kostenlose Updates erhalten, in denen auch neue, aufstrebende Kämpfer enthalten sein werden. Auch der deutsche Kämpfer Pascal "Panzer" Krauss wird im virtuellen Octagon spielbar sein: "Es ist eine Riesenehre, in einem solchen Videospiel dabei zu sein, für mich hat sich damit ein Traum erfüllt", kommentiert der 27-Jährige UFC-Fighter aus Breisach am Rhein seine Integration im Spiel. UFC enthält außerdem eine ganz besondere Überraschung für Kampfsport-Fans: Bruce Lee ist als freischaltbarer Kämpfer im Spiel enthalten. Wenn die Fans den Karrieremodus im Schwierigkeitsgrad Pro oder höher abschließen, schalten sie diesen legendären Kampfsportler frei und können seine Fähigkeiten in vier verschiedenen Gewichtsklassen gegen die Besten der Besten in der UFC auf die Probe stellen. UFC nutzt die Leistungsfähigkeit der EA Sports Ignite-Technologie, um Action und Intensität im Octagon zum Leben zuerwecken. Die nächste Generation der True Player Motion präsentiert exakte Bewegungen, dynamische Angriffe und strategischer Submission-Kämpfe. Die Modelle der Kämpfer sehen hervorragend aus, das Geschehen auf dem Schirm hat wie immer die Form einer professionellen TV-Übertragung. Die Steuerung ist komplex, in ausführlichen Tutorials aber gut erlernbar. Fazit: UFC ist ein Pflichtkauf für MMA-Fans.