Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 11:42 Uhr

6500 Kelvin
Farbtemperatur für Bildschirmanzeige einstellen

Wer regelmäßig am Computer arbeitet, sollte stets die richtige Bildschirmeinstellung gewählt haben, um seine Augen zu schützen. Foto: Lukas Schulze
Wer regelmäßig am Computer arbeitet, sollte stets die richtige Bildschirmeinstellung gewählt haben, um seine Augen zu schützen. Foto: Lukas Schulze FOTO: Lukas Schulze
München. Die richtige Farbtemperatur des Bildschirms sorgt für weniger müde Augen beim Arbeiten. Als ideal gilt eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin, berichtet das „PC Magazin“ (Ausgabe 6/2016). dpa

So eingestellt, erscheint die Anzeige bei normalem Tageslicht am natürlichsten. In den Bildschirmeinstellungen der meisten Displays lässt sich die Farbtemperatur auch händisch anpassen - etwa wenn es im Raum besonders warmes oder besonders kaltes Licht gibt. Verringert man die Farbtemperatur, wird dem Bild mehr rotes Licht beigemischt, dann wirkt es optisch wärmer. Bei einer höheren Farbtemperatur überwiegen die eher kalt wahrgenommenen Blauanteile.

Die Einstellungen finden sich im Menü der Bildschirmoptionen häufig unter Begriffen wie „Bildeinstellungen“ oder „Farben“. Einige Bildschirme ermöglichen auch individuelle Einstellungen der Farbanteile von Rot, Grün oder Blau.