| 17:40 Uhr

Spiele
Fifa 19: Zum ersten Mal mit Champions League

Action auf dem Rasen: Fifa 19.
Action auf dem Rasen: Fifa 19. FOTO: Trierischer Volksfreund / Electronic Arts
Klar, man könnte das ein Jahr alte Fifa 18 weiterspielen und sich die neue Version Fifa 19 sparen. Aber. Die Aktualisierung der Spieler, Teams, Stadien und Ligen. Die Champions League. Die Fortsetzung der Story um Alex Hunter im dritten Teil von The Journey. Von Jörg Pistorius
Jörg Pistorius

Es lohnt sich einfach jedes Mal, die neue Version zu spielen. In Fifa 19 findet der User die aktuelle Elite des Clubfußballs, darunter die Champions League, die Europa League, den Uefa Super Cup und selbstverständlich die Top-Ligen wie die Primera Division, die Premier League und die Bundesliga.

Am meisten Freude macht mit Sicherheit die Champions League, die jahrelang für die Konkurrenzkicker bei Pro Evolution Soccer (PES) reserviert war. Jetzt erklingt die schöne Hymne bei Fifa. Von der Gruppenphase bis zum Finale: Hier trifft man die Messis, Bales und Ronaldos dieser Welt.

Gibt es auch neue technische Aspekte? Ja, gibt es. Das neue Active Touch-System ermöglicht eine engere Ballführung, die dynamischen Taktiken sorgen für umfangreichere und leichter abrufbare Strategien, die 50/50-Battles ermöglichen einen physischeren und fähigkeitsbasierteren Kampf um den Ball, das Abschlusstiming gibt den Spielern mehr Kontrolle beim Torabschluss, und die weiterentwickelte Real Player Motion Technology bringt mehr Spielerpersönlichkeit sowie realistischere und authentischere Animationen.

Ein komplett überarbeitetes System gibt den Spielern die Tools, mit denen sie mehrere taktische Spielvarianten in der Hinterhand haben können. Das bedeutet umfangreiche Anpassungsoptionen vor jedem Spiel und zusätzliche Steuerkreuz-Optionen für dynamische Änderungen in der laufenden Partie. Jede Taktikvariante vereint Formationen, Mentalitäten und offensive bzw. defensive Spielstile.

Bei den 50/50-Battles entscheiden die Reaktionsschnelligkeit des Benutzers und die Werte der Spieler darüber, wer freie Bälle erobern kann. Dank erhöhter Mitspieler-Intelligenz und noch besserer Raumübersicht ist jeder Zweikampf im Duell um den Ballbesitz enorm wichtig.

Das Abschlusstiming ist ebenfalls neu. Wer die Schuss-Taste doppelt antippt, erhält präzise Kontrolle über die Ballberührung. Die Präzision der zweiten Tastenberührung entscheidet über Erfolg oder Misserfolg des Schussversuchs. Kommt die Berührung perfekt, ist der Ball genau und wuchtig, kommt die Berührung nicht perfekt, geht er vielleicht daneben.

Klassische Fifa-Stärken bleiben natürlich mit an Bord, allen voran das beliebte Kartensammeln bei Ultimate Team und der 2017 gestartete Story-Modus um das englische Talent Alex Hunter. The Journey Champions ist das dritte und letzte Kapitel um Alex und führt ihn - klar - in die Champions League.

Fifa 19 ist erschienen für Xbox One (getestet), Playstation 4, Windows PC und Nintendo Switch. Es gibt keine Altersbeschränkung.