Spieletest: Fifa 20: Fußballkunst im Stadion und auf der Straße

Spieletest : Fifa 20: Fußballkunst im Stadion und auf der Straße

Der Story-Modus um das britische Talent Alex Hunter ist erzählt und beendet. In diesem Jahr präsentiert Electronic Arts seine Fußballsimulation Fifa mit einem Straßenfußball-Modus.

Was gibt’s Neues bei Fifa? Eine in jedem Herbst aktuelle Frage für viele Fans des virtuellen Fußballs, denn technisch sind die Unterschiede zur Vorjahresversion jedes Mal marginal. Auch wer heute zu Fifa 19 oder 18 greift, erlebt keinen total aktuellen, aber nichtsdestotrotz hervorragenden Fußball. Warum als Fifa 20 - wie immer zum Vollpreis?

Nun, zum Einen eben wegen der Aktualität. Teams, Trikots, Stadien und Ligen sind auf dem neuesten Stand. Mehr als 30 offizielle Ligen, 700 Teams, 17.000 authentische Spieler und 90 Lizenzstadien aus aller Welt sorgen für eines der authentischsten Sportspiele. Mit dabei sind mit der Uefa Champions League, der absolute Höhepunkt des Vereinsfußballs, sowie die beliebtesten Ligen der Welt, wie die Bundesliga, die Premier League, die LaLiga Santander und viele andere.

Und die Technik? Mehr als Feintuning ist gar nicht möglich. Die Marke Fifa ist eine Plattform für einen Riesenmarkt vom Bildschirm zuhause bis zu höchstdotierten E-Sports-Meisterschaften mit Profis. Niemand will vor diesem Hintergrund die totale Revolution der Steuerung.

Neu dabei ist der Straßenfußball. Er heißt Volta. Der Spieler kann in die Freestyle-Atmosphäre der Straße eintauchen und mit vereinfachten Flicks und Spezialbewegungen, neuen Flair-Animationen oder die Option, Banden als Mitspieler einzusetzen, völlig anders spielen als in den Arenen. Hier ist Party angesagt. Wem das bekannt vorkommt: Die Idee ist in der Tat nicht neu, es gab bereits vor Jahren den Ableger Fifa Street.

Weiter geht natürlich auch der Sammelkartenmodus Fifa Ultimate Team, in dem der Spieler sein Traumteam zusammenstellen kann. Die Beliebtheit dieses Modus ist ungebrochen. Bislang wurden insgesamt über 57 Millionen Spiele mit 3,2 Millionen erstellten Teams absolviert, meldet EA.

Fazit: Fans werden selbstverständlich zugreifen. Gelegenheitsspieler müssen enscheiden, ob der neue Straßenmodus sie zum Kauf reizen kann oder ob sie mit Fifa 19 noch völlig zufrieden sind. Grundsätzlich gilt: Fifa 20 ist wie immer großartig gemachte Software.

Das Spiel ist für alle aktuellen Systeme erschienen, getestet wurde es auf einer Xbox One.

Mehr von Volksfreund