1. Magazin
  2. Multimedia

Grand Theft Auto V: Die GTA-Charaktere

Grand Theft Auto V: Die GTA-Charaktere

Trevor, Franklin und Michael: Gleich drei Charaktere steuert der Spieler im Rockstar-Epos Grand Theft Auto V. Wir stellen sie vor.

Grand Theft Auto V: Die GTA-Charaktere
Foto: Rockstar

Trevor: Der ständig schussbereite Psychopath
Trevor ist der kontroverse Charakter des Spiels . Wenn er auftritt, bricht die Hölle los. Sein Hang zur Gewalt polarisiert, er spielt auch die Hauptrolle in einer zu recht umstrittenen und spieltechnisch unnötigen Folterszene. Der Psychopath aus dem Trailerpark ist allerdings auch eine schwarze Metapher, mit der die Entwickler Unterhaltungsmainstream und Medienkonsum spiegeln und kritisieren.

Franklin: Der kleine Gangster aus der Hood
Franklin ist im Kern seines Wesens ein guter Junge. Doch sein Leben im Ghetto ließ ihm keine andere Chance, als zum Kleinkriminellen zu werden. Er will jedoch nicht für den Rest seines Lebens Autos klauen oder dreckige Aushilfsjobs übernehmen. Franklin ist mit Mitte 20 der Jüngste der Protagonisten und lebt mit seiner Tante Denise in South Los Santos. Er ist ein talentierer Fahrer.

Michael: Der cholerische Alt-Mafioso
Michael ist tot. Das glaubt die Welt. Vor zehn Jahren ist der Italo-Amerikaner bei einem misslungenen Bankraub erschossen worden. In Wahrheit hat er überlebt und wurde ins Zeugenschutzprogramm des FBI aufgenommen. Dort verzweifelt er an seinem faulen und talentfreien Sohn, seiner hysterischen Tochter und seiner Frau, die ihm mit dem Tennislehrer betrügt. Doch dann steigt Michael wieder ins Geschäft ein.