Keine Frage des Alters - Online-Games erobern die Ü50-Generation

Video- und Online-Spiele : Keine Frage des Alters - Online-Games erobern die Ü50-Generation

Wer denkt, dass Video- und Online-Spiele nur die jüngere Altersklasse ansprechen, der liegt ganz falsch. Das zeigt das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsunternehmens GfK, im Auftrag vom game-Verband der deutschen Game-Branche.

Hiernach stieg das Durchschnittsalter im letzten Jahr deutlich an und das besonders durch den hohen Zuwachs einer bestimmten Altersgruppe: die der über 50-Jährigen. Dass der Anteil der Frauen dabei fast die 50% erreicht, mag ebenfalls überraschen.

Doch nicht nur der Zuwachs ist in dieser Altersgruppe am höchsten, auch die Spieldauer bei Online-Games liegt bei den 50- bis 64-Jährigen ebenfalls weit vorne. Sie verbringen durchschnittlich sieben Stunden und 47 Minuten vor dem Rechner. Rund 2,1 Millionen der Deutschen spielen sogar täglich Online-Games, so die Auswertung einer Statista-Studie aus einem Zeitraum von 2015 bis 2018.

Ein erhöhter Anteil an Freizeit scheint dabei nicht der Grund für das tägliche spielen zu sein, denn immerhin liegt die neue Zuwachsgruppe der Online-Gamer noch vor dem Rentenalter. Genau das Gegenteil von zu viel Freizeit scheint der Fall zu sein. Knapp 32% der Befragten gaben bei der Statista-Studie an, dass sie Online-Games spielen, um Entspannung vom Alltag zu finden, während 50% das Gefühl nach Erfolg und Spaß suchen.

Es mag eine Mischung aus beidem sein, die das Online-Gaming für alle Altersgruppen so verlockend macht. Ein Mix aus Glücksmomenten, wenn man nach einem stressigen Arbeitstag etwas gewinnt und der Spaß und Nervenkitzel, der einen kurz den Alltagstrott vergessen lässt.

Spiele wie "Divine Fortune" sind besonders beliebt, da man hier mit nur einem geringen Einsatz von beispielsweise 2 Euro ein erstes Spiel versuchen kann. Grade Anfänger können sich so erstmal ausprobieren, ohne dabei große Verluste in Kauf zu nehmen zu müssen. Der Einsatz ist gering aber die Gewinne sind nach oben hin offen.

Gehört man generell zu der Hälfte der Deutschen denen ein Gewinn beim Online-Game wichtig ist, so sollte man auf Willkommensboni und die bei Online-Gamern beliebten Spiele ein Auge werfen. Neben dem bereits erwähnten "Devine Fortune", steht auch "Drive" oder das Abenteuerspiel "Jumanji" hoch im Kurs. Hier wurden im vergangenen Jahr die größten Gewinne unter den Gamer-Mitgliedern ausgeschüttet.

Doch egal wie hoch die Summen bei Spielerfolgen sein mögen, es dürfte nicht vergessen werden, dass in erster Linie der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Spaß und Entspannung, die einen eine kleine Auszeit vom Alltag erleben lassen, um einen anschließend mit neuer Energie die Dinge des Lebens angehen zu lassen. Denn eine kleine Pause am Tag hat sich jeder verdient und da spielt das Alter nun mal keine Rolle.

Mehr von Volksfreund