| 17:55 Uhr

Madden NFL 16: Football mit Wucht und Finesse

Madden NFL 16 ist die derzeit beste Footballsimulation auf dem Softwaremarkt.
Madden NFL 16 ist die derzeit beste Footballsimulation auf dem Softwaremarkt. FOTO: Electronic Arts
Jetzt hat das Entwicklerstudio EA Tiburon endgültig den Bogen raus. Madden 16 für die Xbox One und Playstation 4 ist eine optisch und strukturell extrem starke Footballsimulation und bietet vielen Neuerungen - darunter den hitverdächtigen Modus Draft Champions.


Mit Draft Champions können die Spieler ihr Dreamteam aus aktuellen NFL-Superstars und Legenden zusammenstellen und müssen sich anschließend auf dem Spielfeld beweisen. Mit ihrem Team treten die Spieler gegen andere Spieler oder die Computer-K.I. an, sei es im Einzelspielermodus oder in Head-to-Head-Duellen. Hat man ein Event abgeschlossen, geht es zurück zur Planung, um ein neues Team zusammenzustellen.

Wenn die Spieler in Madden NFL 16 den Platz betreten, verfügen sie über einige neue Möglichkeiten. Erstmalig erleben American Football-Enthusiasten echte Zwei-Spieler-Action bei Pässen, während Spieler der Offense und der Defense ihr Bestes geben, um sich den Ball zu sichern. Receiver und Defender können jetzt das Ergebnis für jedes Passspiel bestimmen, während der Ball in der Luft ist. Als Receiver kann der Spieler besonders aggressiv fangen und sich ein paar Yards mehr sichern, indem er nach dem Fangen losläuft oder beim Fangen auf sicheren Ballbesitz setzt. In der Defense versuchen die Spieler, mit den neuen Mechaniken "Ball spielen" und "Receiver treffen" den gegnerischen Spielzug zu vereiteln.

Quarterbacks können zudem mit ihren neuen Würfen den Ball genau dort platzieren, wo nur ihr Receiver ihn erreichen kann, und erhalten auch neue Möglichkeiten, um den Gegenspielern auszuweichen.Madden NFL 16 erscheint für Xbox One (getestet) und Playstation 4 sowie für die alten Konsolen Xbox 360 und Playstation 3. Deren versionen sind deutlich schwächer. Jörg Pistorius