| 15:27 Uhr

Casino
Online-Casinos und ihre Zukunft

Online-Casinos haben wirklich nichts zu beanstanden, da der Markt kontinuierlich wächst. Die Glücksspielbranche hat in den letzten Jahren einen phänomenalen Aufstieg erlebt, alles dank der Verfügbarkeit von Apps für soziales Spielen und der Integration von Software wie der virtuellen Realität (VR). Nicht zuletzt ist der Trend der Gamification mit neuen Konzepten ein weiterer Schritt, um mehr Spieler zu erreichen.

Die virtuelle Realität sorgt für mehr Nervenkitzel

Die virtuelle Realität (VR) ist zweifellos die Alternative zu den realen Casinos, da in Online-Casinos die Atmosphäre und das Interagieren mit anderen Spielern möglich ist und so zu einem echten Spielerlebnis führt - und das vom eigenen Heim aus. Die mobile AR-Technologie wird den Virtual Reality-Markt im Wert von 108 Milliarden US-Dollar voraussichtlich bis zum Jahr 2021 vorantreiben, was die Möglichkeiten für Desktop- und mobile Plattformen noch erweitern wird.

VR in Casinos würde zweifellos zu einer besseren Bindung der Spieler beitragen und den Spielern ein erlebnisreiches Spiel bieten, das daneben auch noch für Spaß sorgt. Mehrere Personen könnten gleichzeitig spielen, miteinander reden und sich mit Freunden aus aller Welt treffen und Spielautomaten bedienen. Das Besondere an der VR-Technologie ist die detailgetreue Nachbildung von zum Beispiel typischen Spielaktionen am Tisch, so wie man es in Live-Pokerspielen erleben würde.

Virtuelle Realität - Spaßfaktor inbegriffen

Um das mit einer beeindruckenden Grafik ausgestattete Online-Erlebnis noch mehr aufzupeppen, werden neben den reinen Spielaktivitäten sicherlich noch weitere Möglichkeiten der Unterhaltung geboten. So wie im richtigen Leben können Speisen und Getränke bestellt, geraucht oder Sportevents gestreamt werden. Letzteres ist eine besonders clevere Idee, da für die nächste Zukunft Online-Gaming und Sport-Events mehr zusammenwachsen werden. Ein weiterer Aspekt, der die Gaming-Industrie noch erfolgreicher machen wird.

Große Online-Casinos sind bereits auf den Zug gesprungen

Bei den marktbestimmenden Online-Casinos laufen die Entwicklungsarbeiten auf Hochtouren. Teilweise werden auf Beta-Servern die ersten Erfahrungen gesammelt und die Mitarbeit der Spieler ist sehr gefragt. Diese werden sorgsam selektiert und erhalten durch ihre Mitarbeit einen Sonderstatus. Die renommierten Spieleentwicklungsagenturen haben bereits viel Geld in diese Technologie investiert. Microgaming hatte schon 2016 seine Virtual Reality Roulette-Demonstration auf der ICE Totally Gaming veröffentlicht.

Gamification
Unter Gamification versteht man den Prozess, bei dem ein Spieler völlig in Online-Casinospielen involviert ist. In diesem Jahre ernsthaft gewachsen würde dieses neue Konzept den Spielern in ihren Online-Automatenspielen mehr reale Spielerlebnisse bieten. Ziel dabei ist es, die Marktsättigung und andere Konkurrenz von Spielkonsolen zu bekämpfen.

Entwickler haben den Trend festgestellt, dass Onlinespiele generell eine wachsende Beliebtheit haben, die mit interessanten Handlungen, Avataren, Power-Ups, Level-Ups und freischaltbaren Inhalten aufwarten. Diese Spieleelemente halten das Interesse der Person sehr lange wach. Basierend auf dieser Entwicklung werden von den großen Online-Casinos mehr auffällige Spiele mit Entwicklungsmöglichkeiten für den einzelnen Spieler erwartet.

Gamification kann, genau wie die traditionelle Marketingstrategie, Kunden dazu anregen, eine neue Marke, einen neuen Dienst oder verschiedene Online-Spiele auszuprobieren, bevor sie gespielt werden. Gleichzeitig würden sie dazu ermutigt, mehr Spiele online zu spielen und ihnen Ziele bieten, um an der Verbesserung ihres Online-Spiels zu arbeiten.

Sicher ist, dass die die Online-Casinos mit dieser fortschreitenden Technologie ein aktives und erfolgreiches Jahr erleben werden.