Risiko-Variante für iPhone und iPad: Lux DLX 2

Risiko-Variante für iPhone und iPad: Lux DLX 2

Sieht aus wie Risiko, überzeugt aber mit simplem Spielspaß und Optionen: Lux DLX 2 ist eine gelungene Variante des Brettspiel-Klassikers auf dem iPod Touch, iPhone oder iPad.

Länder erobern, pardon befreien, Armeen aufstellen, den Gegner besiegen: Der Brettspielklassiker Risiko ist simpel aufgebaut, macht aber mächtig Spaß. Auch am Bildschirm gibt es für etliche Systeme offizielle Umsetzungen, gelungene und weniger gelungene Alternativen ähnlichen Inhaltes - auch für das iPhone und das iPad. Wer die App noch nicht kennt: Lux DLX 2 ist seinen nicht gerade günstigen Preis - derzeit 3,99 Euro im iTunes-Store - durchaus wert.

Das Sillysoft-Spiel gibt es zum Ausprobieren auch in einer kostenlosen Version, die allerdings nur die aus dem Brettspiel bekannte Welt-Karte mit einer voreingestellten Anzahl an Computergegnern anbietet. Doch schon diese Gratis-App beinhaltet einen enormen Spielspaß - Suchtfaktor garantiert. Das Prinzip: Neue Armeen werden per Finger in das gewünschte Land getippt. Angriff und spätere Verschiebung von Einheiten erfolgt, indem man seine Armeen mit dem Finger in ein benachbartes Territorium zieht - das Ganze schön untermalt mit kurzweilig animierten Explosionen und Klängen. Während iPhone- und iPod-Touch-Nutzer das Spielfeld ob der geringen Größe des Displays scrollen müssen, kommen iPad-Nutzer in den vollen Genuss der Bildschirmgröße.

Wem das nicht reicht: Das kostenpflichtige Lux DLX 2 glänzt mit Mehrspieler-Option, variabel einstellbaren Verstärkungen und einer großen Auswahl an zusätzlich kostenlosen Karten (beispielsweise zum US-Bürgerkrieg oder einer Burgenlandschaft) und vor allem einstellbarer Intelligenz der Computergegner.

Diese stellen schon im Standardmodus alles andere als Kanonenfutter dar, sind aber trotzdem relativ schnell durchschaubar und zu besiegen. Im “Reaper AI”-Modus hingegen überlegen sich die Computergegner sehr genau, wo und wie sie angreifen - sehr zum Nachteil des menschlichen Spielers. Der hat schon bei zwei gegnerischen Reaper-Spielern eher geringe Siegchancen, da die Computergegner sich verbünden und gemeinsame Front gegen den Spieler machen. Ein weiterer Minuspunkt von Lux DLX 2: Derzeit gibt es noch keine Anbindung an das GameCenter von Apple - sprich, wer mit anderen menschlichen Spieler online wetteifen will, muss vorerst darauf verzichten.

Weitere Beiträge zum iPad und Smartphones auf http://applocura.blog.volksfreund.de