So groß ist der Online Spiele Markt in Deutschland

So groß ist der Online Spiele Markt in Deutschland

Während klassische Computerspiele meist gekauft oder heruntergeladen werden mussten, setzen immer mehr Anbieter inzwischen auf den flexiblen Abruf im Internet. Die verbesserte Vernetzung und die größeren technischen Möglichkeiten trafen auch in der Riege der Spieler schnell auf großen Anklang. Doch wie groß ist die Branche tatsächlich, die in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom verzeichnen konnte?

340 Millionen Euro Umsatz
Generell ist es nur schwer möglich, eine nationale Abgrenzung im Sinne der Hersteller zu treffen. Schließlich handelt es sich häufig um international agierende Firmen, die mehrere Länder oder gar Kontinente mit ihren Produkten bereichern. Blickt man auf die deutschen Kunden, so werden doch einige Kennzahlen deutlich, die von immenser Bedeutung sind. Die Erfolgsgeschichte geht dabei bis ins Jahr 2003 zurück, als noch deutlich weniger Haushalte überhaupt die passenden Voraussetzungen hatten, um sich in die Welt der Online Games zu begeben. Auch darauf ist der vergleichsweise magere Umsatz von 50 Millionen zurückzuführen. Im Jahr 2016 zeigte sich dagegen, welch große Zukunft der Branche bevorsteht. So wurden 340 Millionen Euro umgesetzt, was fast dem Siebenfachen des Jahres 2003 entspricht. Experten gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren noch fortsetzt.

Echte Einsätze im Blick
Ein wichtiger Faktor für die Umsatzsteigerung sind die Online Casinos. Anbieter wie Stargames verlagerten das Glücksspiel zu großen Teilen ins Internet und können von den Kunden mit wenigen Klicks erreicht werden. Stargames setzt dabei auch auf einen Kundenbonus, welcher neue Registrierungen bereits kurz nach der ersten Einzahlung belohnt. Alle infos über Stargames finden Sie auch auf dieser Seite.
Natürlich zeigen die Spiele der Online Casinos den Spielern einen zentralen Vorzug auf. Dieser liegt in der Möglichkeit, um reale Gewinne zu spielen und so von einer glücklichen Phase finanziell zu profitieren. Der eigentliche Reiz des Gameplays, über den jedes gute Online Spiel verfügt, wird so von einer weiteren Seite begleitet, welche die Vorteile unter Beweis zu stellen weiß. In diesem Zuge ist es von zentraler Bedeutung, dass sich die Anbieter im Internet auch an das Responsible Gaming halten und dessen Grundsätze achten, um die Sicherheit der Spieler zu gewährleisten.

Glücksspiel dominiert die Umsätze
Aktuell steigt der Anteil des Glücksspiels in der Riege der Online Spiele noch weiter. Vor allem bei den Umsätzen sind sie inzwischen zu einer wichtigen Triebfeder geworden. Dies liegt daran, dass durch die Einsätze eine weitere Gewinnquelle für die Anbieter bereitsteht. Klassische Hersteller von Online Spielen stellen ihre Offerten dagegen kostenlos im Internet zur Verfügung und können folglich nur durch die Platzierung von Produkten oder das Anzeigen von Werbung am Seitenrand einen Umsatz generieren. Es sind diese unterschiedlichen Vorzeichen, welche die Regeln der Branche inzwischen ausmachen und welche die Entwicklung auch in den kommenden Jahren beeinflussen werden. Es lohnt sich also, auch aus dieser Perspektive einen genauen Blick auf die Sachlage zu werfen.

Fazit
Insgesamt lässt sich anhand der steigenden Umsatzzahlen leicht auf die Zukunft der gesamten Branche schließen. Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Jahren noch weitere Entwickler auf den Markt treten werden, um den Konkurrenzkampf weiter anzuheizen. Die Spieler profitieren davon wiederum von einem größeren Angebot, das schon jetzt kaum einen Wunsch offen lässt. Für die Zukunft sind die Weichen also auf eine angemessene Entwicklung gestellt, deren Bedeutung nicht zu unterschätzen ist.