| 00:00 Uhr

Spiele
Um den Finger gewickelt

FOTO: Electronic Arts
Ein kleines, feines und warmherziges Spiel wurde 2016 zum Überraschungshit: Unravel von Coldwood Interactive wickelte die Fans um den Fingen - im wahrsten Sinn des Wortes. Jetzt folgt Teil 2. Von Jörg Pistorius
Jörg Pistorius

Eine emotionale Bindung kann zur stärksten Motivation eines Videospielers werden. Beispiele? Gerne. Ico. Shadow of the Collossus. The Last of Us. Und eben auch Unravel. Das Geschicklichkeitsspiel über das nur aus Garn bestehende Figürchen Yarni, der einer alten Frau ihre glücklichen Erinnerungen zurückbringt, wurde 2016 völlig zurecht zum Erfolg für seinen Publisher Electronis Arts. Dieser legt jetzt nach. Unravel 2, wieder vom schwedischen Studio Coldwood Interactive, ist gerade erschienen. Und dieses Mal hat Yarni einen Partner.

Natürlich bedeutet das Ko-Op, aber auch ein Einzelspieler kann Unravel 2 spielen und die trotz fordernder Denk- und Geschicklichkeitspassagen herausragend gute Wohlfühlatmosphäre genießen, die bereits den ersten Teil prägte.

Die zweite Figur ermöglicht die Implementierung neuer Spielmechaniken, die aber auch ein Einzelspieler problemlos im Griff hat. Ein märchenhafter Hit aus Schweden, der mehr als nur einen Blick wert ist.

Unravel 2 ist erschienen für Windows, Xbox One und Playstation 4.