1. Magazin
  2. Ostern

Osterei bei erhöhtem Cholesterinwert erlaubt

Osterei bei erhöhtem Cholesterinwert erlaubt

An Ostern gehören sie ganz klar auf den Tisch: Eier. Aber darf Frühstückseier auch jemand genießen, der hohe Blutfettwerte hat? Laut Expertenmeinung ist das okay - wenn es sich im Rahmen hält.

Wer hohe Blutfettwerte hat, darf an Ostern ein Frühstücksei genießen. Vereinzelte „Ausrutscher“ in der Ernährung seien erlaubt, weil sie die Cholesterin-Konzentration im Blut nicht negativ beeinflussen, erklärt Prof. Achim Weizel, Vorsitzender der Lipid-Liga in München.

Grundsätzlich rät der Mediziner allerdings zu einer Ernährung, die eher aus pflanzlichen und weniger aus tierischen Fetten besteht. Denn wer regelmäßig zu viel Cholesterin über die Nahrung aufnimmt, riskiert einen ungünstigen Anstieg bestimmter Blutfettwerte. Sie zählen neben Diabetes, Rauchen, Bluthochdruck und Übergewicht zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Die Ernährung kann sich laut der Lipid-Liga mit einem Anteil von bis zu 15 Prozent auf die Cholesterinwerte auswirken.