Hilfreich: Der perfekt gepackte Koffer für den nächsten Urlaub

Hilfreich : Der perfekt gepackte Koffer für den nächsten Urlaub

Der Urlaub ist gebucht, die Vorfreude steigt und dennoch ertappen sich die meisten dabei, das Kofferpacken auf die letzte freie Minute zu verschieben. Warum eigentlich?

Ein Hauptproblem ist in erster Linie die Ordnung, die in dem Koffer herrschen sollte, um den Überblick über die Kleidung und andere Utensilien zu bewahren. Zudem spielt bei vielen Personen die Angst des Vergessens eines wichtigen Urlaubsteils mit.
Was hilft dementsprechend dabei, das Packen des Koffers leicht zu erledigen?

Schritt 1: Planung ist das A und O

Bei Reisen, für die eine Vielzahl an Kleidung und Utensilien benötigt wird, sollte zunächst eine Liste mit wichtigen Dingen angefertigt werden. Hierbei ist die Reihenfolge durchaus relevant. Was die Kleidung betrifft, lässt sich an dieser Stelle von "unten nach oben" arbeiten. Damit sind die Schichten der Kleidung gemeint, die unten, also direkt auf der Haut anliegen bis zu der obersten Schicht.
Es wird also mit der Unterwäsche und den Socken begonnen. Danach geht es mit Hosen und Oberteilen weiter. Im nächsten Schritt werden Cardigans, Strickjacken und Ähnliches aufgeschrieben, um danach auf die Jacke und Schuhe zurückzukommen. Zuletzt werden noch Accessoires wie zum Beispiel Schals und Mützen aufgeschrieben. Mit dieser Technik ist es kaum möglich, etwas Wichtiges zu vergessen.
Mit einer ähnlichen Technik wird mit Kosmetikartikeln gehandhabt. Im Kopf werden alle nötigen Schritte im Bad und am Schminktisch durchgegangen und in genau dieser Reihenfolge auf die Liste geschrieben.

Schritt 2: der passende Koffer

Je nachdem wie lang der Urlaub sein soll, muss ein entsprechend großer Koffer vorhanden sein. Viele Vergleichsseiten bieten eine große Auswahl an Koffern an, sodass für jeden der perfekte Koffer gefunden werden kann. Ideal sind Koffer mit abgegrenzten Bereichen, die ein ordentliches Packen nochmals vereinfachen.

Schritt 3: das Packen

Bevor das eigentliche Packen für den schönen Urlaub losgeht, sollten alle Kleidungsstücke auf dem Bett oder einer anderen Oberfläche verteilt werden.
Bücher und andere Gegenstände wie Föhne und Lockenstäbe werden auf den Kofferboden in Richtung der Rollen des Koffers gelegt. Diese können mühelos mit Kleidung belegt und beim Transport nicht beschädigt werden. Schuhe können zudem als kleine Koffer für Utensilien wie Deos oder Socken genutzt werden. Das spart in vielen Fällen einiges an Platz ein. Die Kleidung sollte ordentlich gefaltet in den Koffer gelangen und möglichst so drapiert werden, dass nicht viel Spielraum bleibt.

Danach steht dem perfekten Urlaub nichts mehr im Weg!

Mehr von Volksfreund