1. Magazin
  2. Reisen

Urlaub Niederlande: Welche Corona-Regeln gelten aktuell in Holland?

Reisen : Urlaub in den Niederlanden: Welche Corona-Regeln gelten nach der letzten Lockerung?

Bei den Deutschen sind die Niederlande für einen Urlaub beliebt. Nun gab es weitgehende Lockerung der Corona-Regeln. Was Urlauber aus Deutschland in Holland trotzdem noch unbedingt beachten müssen.

Die Niederlande haben die Corona-Regeln noch weiter gelockert. Schon seit dem 18. Februar war im öffentlichen Leben deutlich mehr erlaubt als zuvor. Die ganz großen Lockerungen folgten dann am Freitag, den 25. Februar. Wer jetzt im Königreich Urlaub machen möchte, muss trotzdem noch Auflagen beachten. Wir erklären, welche Corona-Regeln bei der Einreise in die Niederlande, beim Aufenthalt im Urlaubsland und bei der Wiedereinreise nach Deutschland wichtig sind (Stand 26. Februar 2022).

Corona-Regeln bei der Einreise zum Urlaub in den Niederlanden

Es gelten einheitliche Regeln für die Einreise aus EU-Staaten. Alle Länder der Europäischen Union werden von den Niederlanden als Risikogebiete eingestuft. Deshalb ist bei Einreisen aus der EU generell ein Impfnachweis, Genesenennachweis oder ein negativer Corona-Test erforderlich. Der Impfnachweis ist 14 Tage nach der zweiten Impfung gültig, oder 28 Tage nach der Impfung mit Johnson & Johnson. Das Zertifikat ist 270 Tage lang gültig und kann durch die Booster-Impfung verlängert werden. Wenn Sie für Ihren Urlaub in die Niederlande einreisen, werden Impfzertifikate aus allen EU-Ländern akzeptiert.

Als Nachweis für den Genesenenstatus wird nur das „EU Digital COVID Certificate„ akzeptiert. Wer weder geimpft noch genesen ist, benötigt einen aktuellen Corona-Test. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Ein Antigen-Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, ein PCR-Test maximal 48 Stunden.

Was ist nach den Lockerungen der Corona-Regeln in den Niederlanden erlaubt?

Touristen können sich auf weitgehende Freiheiten bei Veranstaltungen, beim Besuch kultureller Einrichtungen und auch im Nachtleben freuen. Mit den ersten großen Lockerungen am 18. Februar wurden bereits für Einrichtungen wie Fußballstadien, Theater, Kinos und Gaststätten die Einschränkungen weitgehend aufgehoben.

Seit dem 25. Februar ist auch die Maskenpflicht zum größten Teil abgeschafft. In den Niederlanden gilt sie vor allem noch in Transportmitteln wie Bus und Flugzeug. Viel einfacher wird es beim Urlaub in den Niederlanden auch deshalb, weil die 2G-Regel in vielen Bereichen gekippt ist. Ein Nachweis für Impfung oder Genesenenstatus wird beispielsweise für den Besuch von Gaststätten seit dem 25. Februar nicht mehr verlangt. Eine Testpflicht soll es hingegen noch für Großveranstaltungen in Innenräumen geben.

Abreise vom Urlaub in den Niederlanden - Wiedereinreise nach Deutschland

Wenn Sie nach dem Urlaub die Niederlande wieder verlassen, gelten die Corona-Regeln für die Wiedereinreise nach Deutschland. Die Niederlande gelten laut der Einstufung des Robert-Koch-Instituts als Hochrisikogebiet. Deshalb sind Sie dazu verpflichtet, sich vor der Wiedereinreise unter einreiseanmeldung.de zu registrieren. Den Nachweis über die Anmeldung müssen Sie bei der Einreise mit sich führen.

Die Pflicht zur zehntägigen Quarantäne lässt sich umgehen, indem Sie über einreiseanmeldung.de ihren Impfnachweis oder Genesenennachweis hochladen. Andernfalls kann die verpflichtende Quarantäne durch einen negativen Corona-Test aufgehoben werden - allerdings frühesten fünf Tage nach der Einreise.

Niederlande stellen Online-Helfer für Urlauber/Reisende bereit

Es gibt einen offiziellen Helfer, der Sie online durch die aktuellen Einreisebestimmungen der Niederlande führt. Ganz gleich ob Sie geschäftlich oder für einen Urlaub die Niederlande besuchen, erhalten sie unter diesem Link die für Sie persönlich geltenden Corona-Regeln. Das Angebot gibt nur auf Englisch, Spanisch und Niederländisch. Es bietet aber den Vorteil, dass Sie mit wenigen Klicks Ihre persönlichen Voraussetzungen klären können. Die Website fragt nach dem Land, aus dem Sie in die Niederlande einreisen, nach dem Datum der Einreise, dem Transportmittel und der Dauer des Aufenthalts.

Insgesamt ist es im Moment leicht möglich, die Niederlande für einen Urlaub zu besuchen. Reisende sollten aber daran denken, dass die dortigen Corona-Regeln deutlich von denen in Deutschland abweichen können.