1. Magazin
  2. Reisen

Urlaubsfeeling im eigenen Garten: Die Seele im Strandkorb baumeln lassen

Urlaubsfeeling im eigenen Garten: : Die Seele im Strandkorb baumeln lassen

Die Klimaerwärmung, der überall im Internet gezeigte Müll in den Meeren und der Plastikwahn im Supermarkt haben es gezeigt: Menschen müssen umdenken. Für viele umweltbewusste Menschen kommt aus diesen Gründen das Reisen in weite Ferne nicht mehr infrage. Flüge und Schifffahrten verbrauchen zu viel CO2, stattdessen entscheiden sich viele für die Variante "Urlaub zu Hause oder in der eigenen Region".

Denn der Garten hat in seiner Schönheit auch sehr viel zu bieten. Ein echter Blickfang und eine wahre Ruheoase ist zum Beispiel ein gemütlicher Strandkorb, der problemlos im Garten aufgestellt werden kann.

Die wichtigsten Informationen zum Thema Strandkorb im eigenen Garten erhalten Sie in diesem Artikel.

Entspannung in der Heimat und im eigenen Garten

Es gibt immer mehr Menschen, die die Heimat schätzen und auch in der eigenen Region Urlaub machen und Entdeckungstouren unternehmen. Andere entscheiden sich, den Urlaub ganz zu Hause zu verbringen. Egal, ob man im Norden oder Süden Deutschlands wohnt - jeder Ort hat seinen besonderen Zauber. Wer von der eigenen Heimat nur wenig kennt, der kann sich in lokalen Tourismusvereinen Informationen einholen. Die tollsten Schätze sind meist nur wenige Fahrminuten von der Wohnung entfernt.

Reisende, die zum Beispiel in der Nähe der tschechischen Grenze wohnen, können dorthin einen Urlaub planen. Innerhalb kürzester Zeit und mit niedrigen Kosten erreicht man schöne Städte, große Naturparks, Seen oder weite Strände an der Nord- oder Ostsee. Wer das Nordsee-Feeling auch in den eigenen Garten bringen möchte, der kann sich Strandkörbe für Zuhause besorgen.

Die eigene Terrasse und Gartengestaltung sind gute Stichworte, wenn es darum geht, zu entspannen und einfach die Seele baumeln zu lassen. Oftmals muss man nicht weit reisen, um Ruhe in den eigenen Geist und Körper fließen zu lassen. Für viele Personen ist auch die Arbeit im Garten entspannend: Neue Pflanzen setzen, jäten und dem Gemüse und Obst beim Wachsen zusehen wirkt sich wohltuend auf Körper und Seele aus. So kann Garten und Freizeit perfekt miteinander kombiniert werden. Vor allem profitieren Personen, die einen eigenen Garten haben, von leckerem und saisonalem Gemüse, das frisch und umweltfreundlich geerntet werden kann. Urlaub in den eigenen vier Wänden ist günstig, gut für die Umwelt und außerdem sehr erholsam.

Was muss beim Kauf des Strandkorbs beachtet werden?

Wer einen Strandkorb kaufen möchte, der sollte auf die Größe achten. Es gibt Ein- oder Zweisitzer und Körbe, in denen die gesamte Familie Platz findet. Zudem müssen Käufer auf die Qualität und die Aufmachung schauen. Vor allem beim Strandkorb-Gestell ist es wichtig, dass das Holz witterungsbeständig und sehr stabil ist. Empfehlenswert ist einen Strandkorb mit einem Gestell aus Edelstahl oder Stahl.

Viele Strandkörbe bestehen aus Polyrattan - dadurch kann man als Endkunde sichergehen, dass der Strandkorb leicht gepflegt werden kann. Mit Wasser und etwas Kernseife können gröbere Flecken leicht entfernt werden. Bei der Polsterung ist es gut, auf die Dicke zu achten, die ein bequemes Sitzen ermöglicht. Der Stoff, mit dem die Polsterung überzogen ist, sollte am besten hitzebeständig und strapazierfähig sein. Zudem ist die Langlebigkeit von UV-beständigen Überzügen viel höher. Wer mehrere Terrassenmöbel hat, der kann das Design der Polsterung dazu passend auswählen.

Weitere wichtige Kriterien beim Kauf der Strandkörbe sind die verstellbare Rückenlehne sowie die Markise. Bei einigen Modellen kann die Lehne so weit zurückverstellt werden, sodass ein Volllieger entsteht. Das ist vor allem für diejenigen Personen perfekt, die gerne im Garten einen Mittagsschlaf halten. Ansonsten sollte auch die Markise verstellbar sein - so ist es möglich, im Schatten entspannen zu können. Steht der Strandkorb das ganze Jahr über draußen, dann hilft eine Schutzhülle den Strandkorb vor Kälte und Nässe zu schützen.

Fazit

Umweltbewusst Urlaub machen ist leicht möglich, wenn man ein paar Dinge beachtet. Nicht immer ist ein Urlaub auf der anderen Seite des Erdballs notwendig. Die nahe Umgebung und der eigene Garten bieten viel Potenzial, um einen schönen Urlaub zu verbringen. Wer gerne zu Hause entspannen möchte, der sollte die richtigen Terrassenmöbel kaufen. So kann man einen kleinen Garten gestalten und richtig gemütlich machen.